Sonntag, 18. Dezember 2016

Aufgebraucht 2016 #4


Einen wunderbaren 4. Advent wünsche ich euch allen!

Ich höre gerade Last Christmas in der rockigen Version von Sandra Nasic, habe sämtliche Lichterketten und Kerzen an, die Kanne Tee steht vor mir, es könnte alles so besinnlich sein...wenn ich mich nicht so über meine fehlenden Fähigkeiten meine Kamera zu bedienen aufregen würde!
Tief durchatmen, bedingungslose Akzepzanz, und dann habe ich aus eben genannten Gründen heute leider nur 2 Fotos mit den fast nur kosmetischen Resten der letzten Wochen für euch.

Aufgebraucht

  • M. Asam Trüffel Karamell Peeling: 600 Gramm feinstes winterliches Peeling mit in Traubenkernöl getränkten Zuckerkristallen. 2 Jahre hat mir dieser große Pott gereicht, mit dem meine M. Asam Kaufkarriere begann. Die Haut war nach der Benutzung glatt und leicht ölig, ein Eincremen ist eigentlich nicht nötig. Es gibt die Peelings in vielen unterschiedlichen Duftkreationen, die immer irgendwie besonders sind. Nachschub steht auch schon bereit, genau diese Version werde ich mir nicht nachkaufen, da sie etwas trockener und pastiger war, als die anderen Peelings von M. Asam, die ich ausprobiert habe.
  • M. Asam Spring Moments Körpercreme*: In dieser Creme ist unter anderem Traubenkernöl, Mandelöl, Kakao- und Sheabutter enthalten. Sie zieht trotz der Reichhaltigkeit schnell ein und die Haut ist lange durchfeuchtet und wirkt glatt und prall. Die Duftrichtung war dem Frühling entsprechend leicht und frisch. Das einzige was ich persönlich nicht so mag, ist die Entnahme aus dem Topf, was aber aufgrund der festeren Konsistenz wahrscheinlich nicht anders geht. Ist aber auf jeden Fall ein Nachkaufkanditat. 
  • Legel Linie Yoghurt Shampoo: Dies ist ein Shampoo, dasss ein Frisör bei uns in der Nähe exklusiv hat herstellen lassen. Ich fand es gut, ich hatte den Eindruck, dass meine Haare etwas länger frisch gewirkt haben, als mit meinen Drogerieshampoos, die ich direkt vorher benutzt habe. Man bekommt die Produkte bei dem Frisör selber, und beim Rewe im gleichen Ort (Volkmarsen, falls das jemand kennt).
  • Oilily Lipbalm: Ich habe die Handtaschen von Oilily früher geliebt, und als ich diesen Lipbalm in der Pappverpackung mit Blumenmuster bei Douglas gesehen habe, war es um mich geschehen. Und es ist tatsächlich der erste Lipbalm, den ich komplett aufgebraucht habe, weil ich ihn so super fand. Wie bei vielen Dingen die man toll findet, ist er in dieser Varinate leider nicht mehr erhältlich.
  • Kiehl´s Creme de Corps in Travelsize: Die Pflegewirkung ist intensiv, 125 ml kosten aber auch 18 Euro. Ich hab die originale Version ohne Zusätze wie Honig oder Lavendel, ein Geruch ist kaum vorhanden. Lediglich aufgrund des recht hohen Preises kein Nachkaufkanditat, ansonsten wirklich gut, gerade im Winter.
  • Garnier Skinactive Tuchmasken: Ich mag Tuchmasken, weil ich sie einfach und praktisch finde, mit diesen war ich aber zugegebermaßen überfordert. Eine bestimmte Seite soll nach außen zeigen und ich zweifelte stark an meiner Sehfähigkeit, denn ich konnte es eigentlich nicht erkennen, welche Seite welche ist. Die rosane Version, die eigentlich für sensible Haut gedacht ist, habe ich auch nicht so gut vertragen (leicht gerötete Stellen) wie die blaue Version. Ich bin unschlüssig, ob ich sie nochmal versuchen werde, aber meine Tendenz geht eher zum Nein.
  • Maybelline Color Tattoo in Permanent Taupe: Er ist mir von der Konsistenz einfach zu fest und damit zu schwer zu verblenden. Ich ärgere mich jedes Mal, daher kommt er jetzt weg. Die rosane Version mag ich aber total, denn die ist eher cremig.
M. Asam, Legel Linie, Garnier, Kiehl´s
Aufgebraucht: Asam, Legel, Oilily, Kiehl´s, Maybelline, Garnier

  • Clipper Citrus & Aloe Vera Green Tea:  Fand ich sehr lecker, ich mag Aloe Vera in Tees generell sehr gerne.
  • Cupper Zen Balance Tee: Das ist der erste Cupper Tee, den ich nicht mag. Es ist ein Kräutertee mit Zitronengras, Eukalyptus und Ginkgo, was ich einzeln alles mag, mir in dieser Kombi aber überhaupt nicht geschmeckt hat.
  • Nivea Deo protect and care: Ich liebe diesen typischen Nivea-Geruch, alleine deshalb ist es schon ein Nachkaufkanditat. Das Deo ist ohne Aluminium und Alkohol, einen 48-Stunden Schutz wie auf der Verpackung versprochen kann ich allerdings nicht unterschreiben, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es das bei irgendeinem aluminiumfreien Deo gibt. Bessere Wirkung erziele ich mit dem Deoroller aus derselben Reihe.
  • RdL Age Performance Intensiv Serum: Ein sehr gehyptes Produkt mit Hyaluronsäure, was im Preis-Leistungsverhältnis schwer zu toppen ist. Man muss allerdings mit dem klebrigen Gefühl, dass es kurzzeitig auf der Haut hinterlässt, klarkommen. 
  • Douglas nails hands feet everyday handlotion: Der Spender hat gut funktioniert, die Creme war allerdings sehr leicht und hatte damit auch einen eingeschränkten Pflegeeffekt. Kein Nachkaufkanditat, da ich Handcremes eigentlich nur zur Nacht benutze, und es da dann reichhaltiger brauche.
  • Stella von Stella  McCartney Eau de Parfum: Ich liebe diesen angenehmen, leichten Rosenduft und ich liebe auch den Flakon, der so schön in der Hand liegt und edel aber trotzdem irgendwie sportlich aussieht. Ich musste es aber jetzt aufbrauchen, damit mal wieder was anderes einziehen durfte. Ich würde es aber definitiv nachkaufen, denn es ist ein toller, wenn auch dezenter Duft, den man ohne Bedenken auch im Büro tragen kann, und bei dem ein Überdosieren unmöglich ist.
Cupper, RdL Serum, Stella, Nivea
Aufgebraucht: Cupper Tees, RdL Serum, Nivea, Stella, Douglas

So, das waren meine Reste aus dem Jahr 2016. Ich  hoffe, es war was interessantes für euch dabei,
genießt den Rest vom Sonntag und einen guten Start in die neue Woche, eure Andrea!

*Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zugeschickt

Kommentare:

  1. Trüffel Karamell - das klingt ja unglaublich guuuut :)
    Dir auch einen schönen Restsonntag,
    LG Binara

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe zur Zeit den Me Time vom Cupper Tea, der ist echt lecker.
    Von den Garnier Tuchmasken habe ich schon oft eher nicht so gute Meinungen gelesen auch die Inhaltsstoffe sollen wohl nicht so toll sein.
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Setze ich auf meine Liste, danke für den Tipp.

      Löschen
  3. Wow du hast es echt geschafft das ganze Peeling von Asam aufzubrauchen? Ich finde die Dosen sind so groß, soviel kann ich gar nicht peelen :P.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab es ca einmal pro Woche benutzt, aber gegen Ende auch die Menge etwas erhöht, sonst wäre es ein lebenslanger Begleiter geblieben ;)

      Löschen
  4. Trüffel-Karamell klingt super!
    Die Tuchmaske habe ich auch gekauft, dabei nicht auf die Incis geschaut. Leider ist Alkohol drin, daher ist es kein Nachkaufprodukt für mich.
    Die Cupper-Tees finde ich alle super, freue mich total, dass es sie endlich im dm gibt.

    Wünsche Dir auch einen schönen restlichen Adventsonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hätte ich ja noch drüber weg gesehen, aber ich hab bei der reinen praktischen Benutzung echt geflucht, alles so nass und dann gerätselt, welche Seite welche ist. Werde alt und komme in der Beautywelt nicht mehr zurecht 😂

      Löschen
  5. Hey,
    kannst mir den color tattoo Lidschatten gerne überlassen. :D
    Ich freu mich schon auf Weihnachten, bis dahin grüß alle schön und knuddel Peachi von mir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ihn schon an die Seite geräumt um dich zu fragen ;)

      Löschen