Samstag, 29. Oktober 2016

Sleek Highlighting Palette Solstice

Hallöchen,

als ich gestern mal wieder die Möglichkeit hatte in einen Müller zu kommen, war ich ziemlich geflasht aufgrund der großen Produktauswahl. Als ich dann auch noch eine Sleek-Theke sah war klar, dass das Einkaufskörbchen wohl nicht leer bleiben würde.

Meine Wahl fiel auf die Highlighting Palette Solstise.


Beim ersten Blick war ich ehrlich gesagt eher neugierig als angetan, die Farben kamen mir doch sehr bunt vor, aber ein Swatch und schon wanderte diese Face- und Body Highlightingpalette mit 9 Gramm Inhalt für ca 13 Euro in mein Körbchen.

Sleek Highlighting Palette Solstice

Der Inhalt:
Es sind 4 unterschiedliche Farbtöne enthalten, 2 in gebackener Puderform, einer als Cremehighlighter und einer als "normales", seidig schimmerndes Puder. Ehrlich gesagt hielt ich alle 4 nach dem ersten Swatch aufgrund der wunderbaren Konsistenz für Cremehighlighter, bin halt ein Amateur ;)
Ein kleiner Pinsel ist auch dabei, den wir wahrscheinlich alle mal wieder ignorieren werden.
  • Ecliptic: Ist ein Cremehighlighter für den Brauenbogen. Ich würde die Farbe als einen Champagne Ton mit leichtem, warmen Rosaeinschlag beschreiben. Wäre auch eine perfekte Lidschattenfarbe und enthält keinen Glitzer. Ich werde sie als Lidschattenbase ausprobieren, denn die Farbe ist genau meins.
  • Hemisphere: Dieser fliederfarbene, gebackene Ton soll den Wangenknochen den frischen Glow geben, von dem wir alle träumen. Aufgetragen verliert sich der Fliederton etwas und es bleibt ein starker, fast schon nass aussehender Glow übrig, in dem aber bei genauem Hinsehen auch klitzekleine Glitzerpartikel zu erkennen sind. Das Verblenden geht bei diesem Ton sehr gut.
  • Subsolar: Eine Farbe für den Nasenrücken. Hat mich beim ersten Ansehen an MAC Pearl erinnert, der im Pfännchen ähnlich gelb aussieht, aufgetragen ist er aber eindeutig weiß-metallischer. Diesen Ton finde ich übrigens schwer verblendbar, und man muss wirklich aufpassen, da er sehr stark pigmentiert ist und von der Textur gröber und trockener als die anderen 3 Farben.
  • Equinox: Ist für das Lippenherz gedacht und auch hier wurde ich an einen anderen Highlighter erinnert, an Becca Champagne Pop. Er ist leicht pfirsichfarben, aber auf der Haut wieder metallischer als der von Becca. Diesen Ton kann ich mir sehr gut über einem leicht orangefarbenen Blush vorstellen.
Sleek Highlighting Palette Solstice von Innen


Ecliptic, Hemisphere, Subsolar, Equinox

Die Verpackung:
Optisch ist die Verpackung ein Traum aus verspiegeltem Kupfer und nichts für zwanghafte Putzfreaks, denn man sieht jeden Fingerabdruck.
Beim Aufklappen fällt mir negativ auf, dass man den Deckel nicht komplett umlegen kann, sondern nur hochkant stellen kann, d.h. man muss den Spiegel sehr hoch halten, wenn man z.B. seine Augen sehen will.


Eine wunderschöne Verpackung
Mein Fazit:
Ich bin hin- und hergerissen. Für den relativ günstigen Preis bekommt man 4 unterschiedliche Farben zum Experimentieren, aber sie sind insgesamt doch sehr metallisch und kühl. Ich denke die Palette wird sich bei mir erst noch Beweisen müssen.

Ich wünsche euch einen ruhigen Sonntag, eure Andrea!

Kommentare:

  1. Hey, das sind ja tolle Farben!
    Liebe Samstagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es toll das es Sleek bei Müller gibt, so muss man nicht mehr ganz blind bestellen. Muss sagen das ich selber gar nicht im Highlighter Fieber bin:9
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bisher auch nicht, stehe ja eigentlich auf matt allover. Die Neugierde...

      Löschen
  3. Ich finde die Farben wirklich sehr hübsch, aber ich liebe auch so kühle Farbtöne.

    AntwortenLöschen
  4. Die Palette ist wirklich ein Traum, tolle Farbtöne. Liebe Grüße,Femi

    AntwortenLöschen
  5. Die Farben gefallen mir alle super gut - ich hätte gedacht, dass ecliptic und equinox eher warm sind, aber die sind ja wirklich alle vier super schön kühl! Wirklich schön!

    Liebe Grüße ♥
    Jana

    AntwortenLöschen
  6. Die hab ich auch, ich muss aber gestehen, dass ich sie kaum nutze. Zum Highlighter greife ich sowieso nur sehr selten, diese sind mir aber doch ein wenig zu... festlich.

    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen