Montag, 31. August 2015

Shoppen am Angebotsmontag (Kosmetik und Hundebedarf)

Hallo,

ich mag es total, am Wochenende den Stapel mit Angebotsblättchen durchzugucken und die für mich passenden Schnäppchen rauszusuchen. Diesmal waren ein paar Sachen dabei, die mich sofort angesprochen haben, und daher war ich direkt vor der Arbeit noch ein Runde bei Rossmann und Tedi einkaufen.

Rossmann/Tedi Einkauf

Fangen wir mit Rossmann an:
  • Die I love my Dog Futterdose find ich nicht nur praktisch, sondern auch sehr hübsch. Für den leider nicht ganz günstigen Preis von 6,99 Euro durfte sie mit. Es gibt sie übrigens auch für Katzen.
  • Links im Bild liegen die Vitakraft Beefsticks. Die benutze ich gerne in kleine Stücke geschnitten in der Hundeschule für den Futterbeutel. Der Angebotspreis liegt bei 0,29 Euro pro Stange.
  • Essence I love extreme Volumen Mascaras: Dies ist eine Zweierpackung mit der normalen und der wasserfesten Variante. Aufgrund der 30 % Aktion auf Wimperntuschen und Lidschatten hat das Set jetzt nur 1,92 Euro gekostet. Da kann man wohl nix verkehrt machen, und ich wollte die schon immer mal ausprobieren.
  • In der Grabbelkiste hab ich dann noch den Essence Irresistible Caramel Cream 3D-Duo-Eyeshadow gefunden. Ich glaube den kann man gut multifunktional als Lidschatten und als Highlighter einsetzen. Er hat nur noch 0,66 Euro gekostet.
essence 04 irresistible caramel cream

Bei Tedi gab es Hundezeug mit Sternen:
  • Zwei Sternenäpfe für je 1,50 Euro mussten einfach mit.
  • Die zu den Näpfen passende Unterlage für 1 Euro kann ich leider nicht empfehlen. Sie ist sehr kratzempfindlich. Im Laden hatte ich Mühe, eine Unzerkratzte zu finden, aber auch die, die ich gekauft habe, hatte nach der Reinigung bei mir Zuhause schon die ersten Kratzen. Mal sehen, wie lange sie einigermaßen ansehlich bleibt.
Mit Schnäppchen startet die Woche doch direkt besser ;)
Liebe Grüße, eure Andrea!

Dienstag, 25. August 2015

First View: Garnier Mizellen Reinigungstücher

Hallo,

seit ich im Dänemarkurlaub Mizellen Reinigungstücher von Garnier gesehen habe und sie natürlich mal wieder nicht gekauft hab, weil sie dort extrem teuer waren, habe ich die deutschen Drogeriemärkte engmaschig kontrolliert (Freak...), weil ich sie unbedingt ausprobieren wollte. Und tata, gestern im DM für 1,95 Euro war es endlich so weit!

Garnier Mizellen Reinigungstücher

Ich benutze Reinigungstücher nur an besonders faulen Tagen, ansonsten nutze ich Mizellenwasser auf Wattepads zur Gesichtsreinigung. Was liegt da näher, als quasi zur Verwendung fertige, mit Mizellenwasser getränkte Tücher zu verwenden?

Die Garnier Mizellen Reinigungstücher sollen besonders für empfindliche Haut geeignet sein. Sie reinigen wirksam und schonend und beruhigen die Haut. Die Verträglichkeit ist dermatologisch und augenärztlich gestestet. Es ist weder Parfüm, noch Alkohol oder Farbstoffe enthalten. Die Tücher selbst sind ultrasoft und mit Seidenfasern. Ein Nachreinigen mit Wasser ist nicht nötig.
In der Packung sind 25 Tücher (d.h. pro Tuch liegt man bei ca 8 Cent) und die Haltbarkeit liegt bei 3 Monaten.

Ich habe sie jetzt an 4 Abenden benutzt (daher erst ein First View) und meine Erfahrungen sind bisher positiv. Sie riechen kaum, sind gut durchtränkt, bei mir bisher auf der Haut und an den Augen verträglich und hinterlassen ein angenehmes, nicht schmieriges Gefühl. An das Material der Tücher  muss ich mich erst noch gewöhnen, es erinnert mich an die Einwegwaschhandschuhe von DM. Sehr weich, aber auch sehr dünn.

Zu den Inhaltsstoffen:
Codecheck beurteilt Dimethicone (Silikonöl), Disodium Edta (Konservierungsmittel) und Myrtrimonium Bromid (auch Konservierungsstoff) als weniger empfehlenswert. Da ich mich bei Inhaltstoffen nicht so gut auskenne, kann ich mir hier kein Urteil erlauben. Zumindest ist laut Codecheck kein Inhaltsstoff "nicht empfehlenswert".

Generell mag ich sie bisher, mal sehen, ob sie sich gegen meine normalen Balea Reinigungstücher durchsetzen.

Eine schöne Woche wünsch ich euch, eure Andrea!




Sonntag, 16. August 2015

Wet n Wild Max Volume Plus Mascara

Hallo,

viele von euch benutzen bestimmt jeden Tag Wimperntusche. Ich nicht, denn Wimperntusche und ich, wir sind oft keine guten Freunde. Der Grund ist mal wieder eine Art Macke von mir, denn ich mag es überhaupt nicht, wenn die Wimpern künstlich, starr, verklebt und mega "behandelt" aussehen. Während andere 5 Schichten unterschiedlichste Mascara verwenden und am Ende noch Kunstwimpern dazu kleben, würde ich am liebsten lediglich eine halbe Schicht Tusche benutzen, wenn das gehen würde, einfach nur ein bisschen, um meine Schlupflider etwas zu mindern und wacher auszusehen.

Benutze Wet n Wild Produkte

Als ich eine Wimperntusche von Wet n Wild zum Testen zugeschickt bekam, hatte ich ehrlich gesagt zunächst keine großen Erwartungen, dass sie was für mich sein könnte. Beim Öffnen kam dann allerdings schonmal die erste Freude: ein Gummibürstchen. Da denke ich sofort an die Benefit They´re real, die ich abgesehen vom Preis wirklich mag. Gummibürstchen, das sagt meine Erfahrung, bringen am ehesten das natürliche Ergebnis, das ich so mag.

Die Max Volume Plus Mascara von Wet n Wild lässt sich durch die leichte Kegelform des Bürstchens sehr leicht auftragen. Man kommt dicht an den Wimpernansatz, ohne Gefahr zu laufen, sich ins Auge zu stechen. Die Konsistenz ist nicht zu flüssig und die Menge, die sich auf dem Bürstchen befindet, empfinde ich als optimal.

Wet n Wild Max Volume Plus Mascara
Mit dem Endergebnis war ich sehr zufrieden, es gab keine Fliegenbeine und die Wimpern wurden gut getrennt, was bei meinen störrischen Biestern übrigens nicht einfach ist. Als besonderes Special enthält die Mascara übrigens Kokosöl, dass die Wimpern nicht nur zum Glänzen bringt, somdern sie auch pflegen soll. Ein leichter Kritikpunkt in meinen Augen ist lediglich, dasss sie den Schwung besser halten könnte.
Wimpern mit Wet n Wild Max Volume Plus Mascara
Die Mascara kostet übrigens 5,49 Euro. Wenn ihr einen Aufsteller in der Nähe habt, schaut sie euch mal an. Ich muss zugeben, dass ich bisher, wenn ich mal eine Theke gesehen habe, immer nur nach den Lidschatten-Paletten geguckt hab.

Eine angenehme Woche wünscht euch eure Andrea!

Dienstag, 11. August 2015

Aufgebraucht zum August 2015

Hallo,

mein kosmetisches Mülltütchen quillt wieder über, daher könnt ihr heute meine Meinung zu den aufgebrauchten Produkten der letzten Wochen erfahren:

Kategorie Gesicht
 
Dr.Rimpler, RdL, La mer, Clinique, Balea
  • Dr.Rimpler Intensive No1 Regenerationsserum: Die Produkte von Dr.Rimpler gehören neben La mer und Isabelle Lancray zu meinen Gesichtspflegemarken des Vertrauens, die ich jedem mit empfindlicher Haut empfehlen würde. Dieses Serum ist eine Intensivpflege zur Regeneration und Vorbeugung frühzeitiger Hautalterung und kann 2-3 mal jährlich kurweise angewendet werden. Das Serum fand ich gut, vor allem da es schnell und kaum klebrig einzieht. Mein absoluter Rimpler Liebling ist aber nach wie vor das Fruchtsäurepeeling, das ich euch hier schon mal vorgestellt hab, und das bei mir inzwischen wirklich sichtbare Ergebnisse gebracht hat.
  • La mer Flexible Care Reinigungsmilch: Ich bin eher der Mizellenwassertyp, weil die Reinigung in meinen Augen damit sehr schnell und unkompliziert geht, und meine Haut es trotzdem sehr gut verträgt. Diese Milch von La mer mit Meeresschlick-Extrakt ist aber auf jeden Fall auch für empfindliche oder trockene Haut geeignet, ich hatte kein Spannungsgefühl nach der Reinigung. Wenn man aber ein aufwändiges Make-Up runterholen will, braucht man mehrere Waschgänge. Momentan teste ich dieses neue Mizellenwasser von La mer und bin schon gespannt, ob es Bioderma vom Thron fegt.
  • RdL Hydro abschwellende Augenkonturenpads: Diese mit Gel beschichteten Pads klebt man quasi unter die Augen, um die Augenpartie mit Vitaminen und Feuchtigkeit zu versorgen, und durch die leicht kühlende Wirkung Schwellungen vorzubeugen. Die beste Wirksamkeit wird laut Umverpackung bei zweimaliger Anwendung pro Woche erzielt, dann stimmt in meinen Augen aber das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr, da 6 x 2 Pads ca 3 Euro kosten. Aber für zwischendurch find ich die Pads immer "ganz nett"
  • Balea Anschmiegsame Reinigungstücher: Einer meiner Klassiker und auf jeden Fall Nachkaufkanditat. Benutze ich relativ selten, aber immer dann, wenn ich abends völlig ko bin oder aber auch mal zwischendurch, wenn ich sehr verschwitzt bin. Und ja, ich benutze sie dann auch unter den Achseln.
  • Clinique superdefense SPF 20: Diese Gesichtscreme habe ich erstaunlich gut vertragen und der Lichtschutzfaktor hat mir an normalen Tagen ohne längeren Aufenthalt in der Sonne gut ausgereicht. Würde ich irgendwann mal nachkaufen. 
Kategorie Körper
fenjal, Sagrotan, Soap & Glory, Dresdner Essenz

  • fenjal sensitive Body Lotion für empfindliche Haut: Ist mit eine meiner liebsten Cremes für den Körper. Ich mag sowohl den Geruch (dezent, leicht frisch/clean, überhaupt nicht nach Oma, was viele vielleicht denken), als auch Pflegewirkung und Einziehverhalten. Besonders im Sommer ist sie toll, weil sie eine leichte Konsistenz hat und schnell einzieht. Auf jeden Fall ein Nachkaufprodukt.
  • Sagrotan Samtschaum für die Hände, Milch und goldener Honig: Diesen Schaum kaufe ich immer bei uns im Sonderpostenmarkt und der Geruch ist perfekt für Honigduftliebhaber. Der reguläre Preis ist allerdings für eine Handseife recht hoch, ich glaube über 2 Euro.
  • Soap & Glory Hand Food: Generell mag ich Handcremes im Spender, gegen Ende war dieser Spender in Kombination mit der recht festen Konsistenz aber ein Problem, und ich bekam nicht alles rausgepumpt. Den Geruch habe ich im Winter geliebt, aber jetzt ist dann mal Zeit für was anderes. 
  • Dresdner Essenz Pflegebad Kornblume/Baumwolle: Mausert sich völlig unbewusst scheinbar zu einem kleinen Liebling. Ist ohne PEG´s, Alkaliseifen, Sodium Laureth Sulfaten sowie Mineral- und Silikonölen. Es gibt zwar keinen Schaum, aber der Geruch ist toll und wie ich finde nicht 0-8-15

Fußpflege
Hansaplast und Balea

  • Balea Urea Fusscreme: Sehr gutes und günstiges Produkt, das seidig weiche Füße über Nacht zaubert. Wird nachgekauft.
  • Hansaplast Anti Hornhaut 2 in 1 Peeling: An dieses Produkt bin ich über eine Probe gekommen und fand schon die Probe sehr überzeugend. Der einzige Nachteil ist bei Benutzung unter der Dusche, dass die Füße sehr ölig und rutschig werden, und man wirklich aufpassen muss, wenn man keine Anti-Rutsch-Matte hat. Zusammen mit der Balea Fusscreme das perfekte Fußpflege-Duo.  
Off Topic: Tee
Twinings

  • Twinings Caramelised Apple Green Tea: Ein Dänemark-Kauf und ich bin hin und weg. Der wahrscheinlich leckerste Beutelgrüntee, den ich bisher hatte. Wer eine Bezugsquelle in Deutschland kennt, bitte Bescheid sagen.
Meine Flop-Produkte werden in letzter Zeit wirklich immer weniger und inzwischen merke ich, dass Markenttreue sich bei bestimmte Pflegekategorien bei mir wirklich auszahlt und vor experimentellen Enttäuschungen schützt.

Ich wünsch euch eine schöne Woche, nehmt euch vor der Sommergrippe in Acht, die hat mich momentan umgehauen.

Fiebrige Grüße, eure Andrea!

Sonntag, 2. August 2015

Mein 3-Stufen-Plan für Sommerbeine

Hallo,

bei den momentanen sommerlichen Temperaturen werden die Hosen kürzer, die Beine allerdings mit steigendem Alter im Normalfall weder straffer noch länger. Und jedes Jahr zur Urlaubszeit sind Frauenzeitschriften voll mit irgendwelchen Blitzdiäten und Fotos von wunderhübschen Frauen im Bikini, braungebrannt und ohne ein Gramm Fett an Bauch und Beinen.
Spätestens dann überlege ich als Diäten-Ablehnerin was ich tun kann, damit meine Beine in Shorts so straff und glatt wie möglich aussehen, und das ganz ohne Kohlsuppe und zusätzliche Sporteinheiten.

Heute hab ich meine Geheimschublade im Bad aufgezogen und raus kamen 3 Produkte für mein diesjähriges Bein-Tuning, quasi mein persönlicher 3-Stufen-Plan für sommertaugliche Beine:
  • Das M. Asam Peeling Tropic Cherry hab ich euch hier schon ausführlich gezeigt und benutze ich ca einmal pro Woche unter der Dusche als mechanischen Peeling um die anschließende Wirkstoffaufnahme der Haut an den Beinen zu erhöhen und die Elastinproduktion zu aktivieren. Die Peelingkörner regen die Durchblutung an, dass ist besonders an den typischen Problemzonen gut.
  • Nach der Dusche wird dann mit Wirkung gecremt. La mer hat ganz neu die Flexible Body and Bath Formende Körperpflege* herausgebracht, die der Haut nicht nur Feuchtigkeit, Mineralien und Spurenelemte schenkt, sondern auch einen "Personaltrainer von innen" einsetzt. Dieser nennt sich Phytoplankton-Extrakt und fördert vereinfacht gesagt den Abbau von Körperfett. Wie in meiner geliebten Gesichtscreme ist auch hier das Meeresschlick-Extrakt enthalten, das meiner Haut so gut tut und es sind keine Silikone, Parabene, PEG´s, Paraffin oder Emulgatoren enthalten. Die Creme selber ist eigentlich ein Bi-Gel und wirkt daher leicht kühlend auf der Haut und zieht sehr schnell ein. Der Geruch erinnert mich an Meer, Sommer und After Sun Produkte. Gefunden hab ich das Produkt hier.
  • Der letzte Schritt besteht aus einem optischen Retuschierer den ich nur benutze, wenn ich tatsächlich eine kurze Hose anhabe. Das Nuxe Huile Prodigieuse ist ein trockenes Multifunktionsöl mit Goldpartikeln und leichter Tönung, das ich damals in meinem Frankreich Urlaub gekauft hab, weil ich vorher soviel darüber gelesen hatte. Öl und Goldpartikel im Sonnenlicht bringen die Beine schön zum Leuchten und lenken von kleinen Makeln ab. Besonders zu weißen Shorts sieht der Glow wirklich toll aus. Das Öl pflegt die Haut natürlich auch, aber ich benutze es ganz klar wegen des optisch wahrnehmbaren Effekts. Zu meinem Frankreich Urlaubsfotos von damals geht es übrigens nochmal hier.
M. Asam, La mer, Nuxe
Selbstbräuner lässt meine Beine auch immer direkt sportlicher aussehen, allerdings empfinde ich das Auftragen als relativ aufwändig und der Geruch ist meist auch nicht angenehm. Die drei gezeigten Produkte dagegen sind einfach und schnell zu benutzen und riechen auch noch nach Sommer.

Habt ihr in euren Schubläden besondere Produkte für eure Beine? Geheimtipps bitte in die Kommentare!!

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche, eure Andrea!

 
*Das Produkt wurde mir netterweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
  Vielen Dank dafür!