Mittwoch, 21. Januar 2015

Gesehen, gekauft...bereut

Hallo,

in letzter Zeit habe ich eigentlich wenig Impulskäufe in der Drogerie gemacht, vor ein paar Tagen konnte ich mich dann aber doch nicht zurückhalten, und das "New" auf dem Produkt in Kombination mit der Farbe Lila hat mich gecatcht. Es geht um den DEMAK UP Augen Make-Up-Entferner waterproof.

vorne DEMAK UP, dahinter Maybelline Jade

Mein jetziger ist der von Maybelline Jade, auch in der spezial waterproof Variante, und den mag ich sehr. Eigentlich war der Plan, diesen auch wieder nachzukaufen, wenn nicht immer die verdammte Neugier auf Neues, vielleicht Besseres wäre. Ich liebe die DEMAK UP Maxi Wattepads, von daher dachte ich, auch mit dem AMU-Entferner nix falsch machen zu können, tja, weit gefehlt würd ich vorsichtig sagen.


Bezahlt hab ich ca 4 Euro und um es kurz zu machen: Ich mag ihn überhaupt nicht.

Er soll langanhaltendes und wasserfestes Make Up gründlich, schonend und ohne zu fetten entfernen  und für eine sichtbar entspannte Augenkontur sorgen. Das Produkt ist ohne Parabene und Duftstoffe. Hört sich soweit gut an, hat bei mit aber nicht funktioniert.

Bereits normale Wimperntusche hab ich nicht gründlich entfernt bekommen, die letzten Reste sind dann Nachts von alleine unters Auge gerutscht. Mein Hauptproblem ist aber das Gefühl auf der Haut, das der Entferner hinterlässt. Ich empfinde es als ölig unangenehm und hatte das Bedürfnis, den Entferner hinterher entfernen zu müssen. Beim Blick auf die Verpackung habe ich dann (natürlich nach dem Kauf) noch festgestellt, dass das Produkt zu allem Überfluss nur 3 Monate haltbar ist, was ich schon eine sehr begrenzte Zeitspanne für die 125 ml finde. Zu guter Letzt hat dann Codecheck noch bei 2 Inhaltstoffen rot geleuchtet: Chlorphenesin und Ci 61565, beides kann sehr vereinfacht gesagt krebserregend sein.

Fazit: 
Ich würde euch das Produkt nicht empfehlen und werde mir den Maybelline Jade Entferner wie ursprünglich geplant wieder nachkaufen.

Ich wünsch euch eine entspannte Restwoche, eure Andrea!

Dienstag, 13. Januar 2015

Aufgebraucht: Die Reste aus 2014

Hallo,

etwas verspätet zeige ich euch heute meine Müllreste aus 2014.
Los gehts mit tatsächlich 2 aufgebrauchten Düften:

Dior und DKNY
  • Dior Jadore: Mein absoluter Liebling, den ich mir schon in einer Riesenpulle bei TK Maxx nachgekauft habe. Die aufgebrauchte Flasche war aus einer Sommer-LE und ohne Alkohol, der beste Duft ever.
  • DKNY Fresh Blossom: Habe ich in meinem ersten Fuerteventura-Urlaub gekauft, dementsprechend habe ich den Duft mit Sommer, Sonne und Meer verknüpft. Leider ist die Flasche eine Fehlkonstruktion, man bekommt einen guten Rest nicht heraus, weil er nicht angepumpt werden kann.
Aus der Kategorie Gesicht haben wir:

aufgebrauchtes Gesichtszeug
  • La mer Med Lipidcreme: Mag ich, ich finde die Meersalzcreme aber besser.
  • Vichy Neovadiol/Magistral: Obwohl die Creme parabenfrei ist vertrage ich sie leider nicht, und bekomme am Kinn schuppige Stellen.
  • La mer Supreme Anti Age Fluid: Das war eine 15 ml Größe, die für mein Empfinden sehr schnell leergegangen ist. Kein Nachkaufprodukt, weil ich wenig Effekt feststellen konnte.
  • Lierac Luminescence Illuminating Cream: Eine der besten Cremes gegen meine Rötungen, die ich bisher hatte. Würde ich sofort nachkaufen, wenn nicht der doch recht hohe Preis von ca 40 Euro wäre.
  • ebelin Ultra sensitive 20 feuchte Waschlappen: Benutze ich nicht fürs Gesicht, sondern für die Schnellwäsche unter den Armen, kaufe ich immer wieder nach und finde ich gut.
  • Liz Earle Cleanse & Polish Hot Cloth Cleanser: Eine neue Flasche ist schon in Gebrauch. Neben Bioderma mein Reiniger schlechthin.

Aus der Misch-Masch-Kategorie haben wir:

Misch-Masch
  • Garnier Ambre Solaire Natural Bräuner Selbstbräunungsmilch: Wenn ich mal Selbstbräuner benutze, dann meist diesen, weil ich die Tönung für mich sehr passend finde. Da ich aber noch 2 andere habe, wird er erstmal nicht nachgekauft
  • Sagrotan Samtschaum Handwaschschaum Wilde Beeren: Ist in Ordnung, finde ich aber zu teuer.
  • Balea Handlotion Sheabutter Vanille: Endlich leer!! Nicht dass es ein schlechtes Produkt wäre, den Geruch und den Pumspender habe ich sehr gemocht, aber die Pflege war sehr leicht und es hat ewig gehalten. Es war einfach an der Zeit für was anderes.
  • Balea Urea Lippenbalsam: Hab ich auch schon ewig und mag ich nicht, kommt daher weg.
  • Dove Beauty Cream Wash Handseife: Riecht und pflegt sehr gut, ist aber auch deutlisch teurer als andere Handseifen. Würde ich trotzdem nachkaufen.
     
  • Hermes Lour d´Hermes Absolu Duftprobe: Steht schon auf meiner Duftwunschliste, wenn mal wieder Platz bei meinen Parfüms ist. Ein sehr edler, weiblicher Duft, der lange duftet.

Kategorie Haare:

Haarprodukte
  • Le Petit Marseiliais Shampoo mit karite und miel: Mag ich sehr, würde ich mir nachkaufen, hatte ich allerdings aus Frankreich mitgebracht.
  • Goldwell Inner Perfect Repower & Color Live Shampoo (30 ml): War ein Geschenk vom Frisör und hat frisörbedarfmäßig gerochen und auch gepflegt. Hab bei der Benutzung gedacht, dass man da doch einen Unterschied zwischen günstig und teuer merkt. Würde ich mir auch nachkaufen.
  • Wellness & Beauty Shampoo Mandelmilch & Bambus-Extrakt: Der Geruch ist himmlisch marzipanich und die Haare werden leicht und glänzend. Erstmal trotzdem kein Nachkaufprodukt, weil ich etwas reichhaltigeres brauche.
  • Frizz-Ease Föhn-Wunder Styling Spray: Ist gekippt und riecht wie purer Essig. Die Frizz Ease Produkte haben mir aber lange Zeit treue Dienste geleistet, um meine zotteligen Haare glatt und glänzend zu kriegen. Generell gehe ich aber immer recht sparsam mit solchen Sprühsachen um, daher ist es wohl auch gekippt. 
  • Pantene Pro-V extra leichte Sprühkur Lift and Definition: Hat keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen.

Als letzte Kategorie habe ich diesmal auch was aus dem Essensbereich:

Food
  • Lorenz Studentenfutter Special mit Joghurt-Pops: Meine Entdeckung 2014. Die Joghurt-Pops in diesem Studentenfutter sind so lecker. Liebe ich und habe ich immer in meiner Schublade.
  • Pickwick Vanilla Warmth Rooibos mit Cocoa and Vanilla: Ein Mitbringsel aus Dänemark. Ich bin eigentlich kein Rooibos Fan, aber dieser hat mich total überzeugt. Leider hab ich ihn in Deutschland noch nicht gesichtet.
  • Rituals Hamman Mint Green tea & Mint: Bei Rituals kann man nicht nur tolle Kosmetik kaufen, sondern auch lecker Tee. Und die Verpackung...hach, ich mag sie.
  • Roo´Bar Cacao Nibs: Hab ich letztens ins einem Bioladen gekauft. Ohne irgendwelche Zusätze, fand ich sehr interessant, den gabs auch mit Chia. Hat gesund gesschmeckt :)

So, Platz für Neues!
Ich wünsch euch was, eure Andrea!










Samstag, 3. Januar 2015

Beauty-Adventskalender-Sieger 2014

Hallo,
heute finde ich endlich mal die Zeit, euch die Ausbeute aus meinen zwei Beautyadventskalendern zu zeigen. Welche ich hatte, habe ich euch hier vor der Weihnachtszeit schon gepostet.

Ehrlich gesagt habe ich mich beim Sortieren der ganzen Sachen ein bißchen erschreckt, ich werde wohl etwas Zeit brauchen, um die ganzen Sachen aufzubrauchen, ich hab die vom vorletzten Jahr noch nicht mal alle aufgebraucht...naja, ihr kennt das ja. 
In der Zwischenzeit brauche ich einen Lagerplatz, Mr. Sunshine hat schon die Idee ins Rennen geworfen, im Garten einen Kellerraum zu buddeln, da wär es zumindest kühl und dunkel, und für den Mann außer Sichtweite!

So, jetzt aber zum Sieger:

Ich tue mich wirklich etwas schwer, denn ich mag sowohl den Vichy, als auch den Kiehl´s Kalender sehr gerne. Ich würde beide weiterempfehlen und mir selbst auch wieder kaufen (wenn da nicht das Platzproblem wäre). 
Erstmal ein kleines Übersichtsbild, dass leider wie immer momentan zu dunkel ist, aber ich hoffe ihr erkennt grob was:

links Vichy, rechts Kiehl´s
Der Vichy Kalender kostet mit ca 20 Euro die Hälfte vom Kiehl´s Kalender und bietet eine abwechslungsreiche Auswahl an Gesichtspflege, Duftproben und auch eine Mascara. 

Der Kiehl´s Kalender hat verpackungstechnisch die Nase vorn. In jedem Türchen stand etwas zum geweiligen Produkt, er hatte einen Tragegriff, was ein sehr großer Vorteil war und sah insgesant edler aus. Auch hier war die Auswahl toll, sogar noch umfangreicher, da neben Gesicht- auch Haar- und Körperkosmetik enthalten war. Es gab 2 Originalprodukte, und alleine mit diesen hatte man seinen Kaufpreis quasi zurück, den 5 Eurogutschein rechne ich jetzt erst gar nicht rein:
  • Creamy Eye Treatment with Avocado (14g), das ist die Augencreme, auf die ich schon seit längerem neugierig bin und von der viele schwärmen
  • Ultimate Strength Hand Salve (75ml), hab ich schon ausprobiert, sie zieht megagut ein und Handcreme braucht man immer
Kiehl´s Adventskalenderinhalt (Teil)
Vichy Adventskalenderinhalt (Teil)
Aber auch im Vichykalender kommt man mit der La Roche-Posay Mascara und meinem Überraschungsprodukt aus dem Kalender quasi auf den Kaufpreis. Genau wie letztes Jahr hat es ein mir bis dahin völlig unbekanntes Produkt bereits geschafft mich zu begeistern: Der Nutriextra reichhaltige Lippenbalm, den ich momentan ständig dabei habe.

Außerdem hat Vichy mit Kundenservice gepunktet. Meine Apotheke wollte mir weismachen, dass es keinen Vichykalender im Jahr 2014 geben würde. Das wollte ich nicht glauben und habe mich per Mail an den Kundenservice gewendet, die mir zügig ausführlich Antwort gegeben haben, und dann auch noch die Antwort, die ich hören wollte, dass es ihn natürlich gab, allerdings etwas verspätet.

Vichy Nutriextra Lipbalm
Kiehl´s Originalgrößen im Kalender 2014
Ihr könnt wahrscheinlich herauslesen, dass es schwer ist, euch einen von den Kalendern zu empfehlen, auch da ich die Qualität der einzelnen Produkte noch nicht beurteilen kann.

Generell würde ich mit knappen Vorsprung aber dem Kiehl´s Kalender den ersten Preis verleihen da ich denke, dass man hier unabhängig vom Hauttyp eine große Auswahl an Produkten zum Ausprobieren oder auch Verreisen hat. Im Vichykalender sind viele Produkte für Problemhaut, z.B. gegen Pickel, Rötungen oder Irritationen. Wenn ich nicht der entsprechende Hauttyp bin, ist das Produkt für mich überflüssig.

Ich hoffe meine Einschätzung hilft euch vielleicht nächstes Jahr weiter, falls wir da alle noch beautyverrückt sind. Ich wünsche euch ein tolles Wochenende, eure Andrea!

Freitag, 2. Januar 2015

So riecht der Augenblick: Yves Rocher Evidence

Hallo ihr Lieben,
ich wünsche euch ein zufriedenes und gesundes Jahr 2015, in dem hoffentlich viele eurer Wünsche in Erfüllung gehen.

Mein neues Jahr brachte mir heute per Post eine duftende erste Überraschung:
Ich wurde noch bewichtelt, und zwar von maegsbeautydiary und Yves Rocher. Über das Bloggerwichteln habt ihr bestimmt schon gelesen, eine tolle Aktion, für die Yves Rocher jede Menge tolle Geschenke zur Verfügung gestellt hat. Ich hatte nicht damit gerechnet, noch beschenkt zu werden, umso größer war heute die Freude.
Für mich ging ein Duftwunsch in Erfüllung, und zwar sowohl als Parfüm als auch als Duftkerze:

comme une Evidence

Der Duft wird beschrieben als Komposition aus zarten, frischen Veilchenblättern, einem blumigen Herz aus Rose, Jasmin und wilden Maiglöckchen, sowie Moos- und Patschuli.
Der Duft ist sehr sanft und ich bin seit meinem Probeschnuppern beim Yves Rocher Haul in Hannover (hier) in ihn verliebt.

Yves Rocher Evidence
Die Duftkerze riecht genauso und hat allein schon durch die Optik, sie ist zartrosa, mein Herz gewonnen. Ich freue mich schon auf das Anzünden.

Yves Rocher Evidence Duftkerze und Parfüm
Passenderweise gibt es im Online-Store momentan Sale, ich überlege, ob ich mich noch mit meinem Mandeldeo eindecken sollte, dass ich euch sehr empfehlen kann. Vielen Dank liebe Eva, dass du an mich gedacht hast und vielen Dank an Yves Rocher, für diese tolle Weihnachtsaktion.

Liebe Grüße, Andrea!