Freitag, 24. Januar 2014

Identitätsdiebstahl und die Angst

16 Millionen digitale Identitäten wurden gestohlen, ich gehöre dazu.
Wie bei so vielen negativen Sachen denkt man ja selbst immer erstmal, dass man nicht betroffen ist, aber Pustekuchen. Als ich die Email bekam war ich geschockt. Verbunden mit großem Zeitaufwand ging ich alle meine Zugänge zu Seiten, die ich so gerne benutze, sei es zum Shoppen oder auch bloggen durch, und änderte Passwörter. Mein Notebook ist erstmal platt gemacht, leer, Auslieferungszustand. Vor mir liegt eine schwarze Box auf der ich versucht habe, die Dinge, die mir auf meinem Notebook wichtig waren, zu retten. Ob ich an alles gedacht hab wird sich zeigen, denn ich bin leider keine große Leuchte in solchen PC-Dingen.
Zurück bleibt ein Gefühl der Angst, aber auch Wut. Ich fühle mich eingeschränkt, weil kriminelle Menschen sich an anderen bereichern wollen und nicht in der Lage sind, ihre Bedürfnisse auf legale Art und Weise zu befriedigen. Das find ich scheiße. Ich gehe jeden Tag hart arbeiten, die Stunde am Notebook am Abend ist für mich Entspannung...gewesen. Jetzt habe ich Angst. Angst, ein zu einfaches Passwort zu wählen, Angst, das Update meines Virenprogramms zu verpassen, Angst, eine Mail mit dem Betreff  "offene Rechnung" zu bekommen, Angst, dass jemand mitliest, mir über die Schulter schaut.
Es war so schön in dieser digitalen Welt, die ich vom Sofa aus betreten konnte. Ich hatte gerade begonnen, mich in ihr sicher und wohl zu fühlen.

Andrea





Montag, 20. Januar 2014

Meine (Beauty-) Geburtstagsgeschenke und die perfekten Hunter Gummistiefel

Vor ein paar Tagen hatte ich Geburtstag und möchte euch heute ein paar meiner Geschenke zeigen. Von wegen Geschenke werden mit steigendem Alter langweilig, dass kann ich nicht bestätigen.

Mein Megahauptgeschenk von Mr. Sunshine sind, tatatata, ein paar Gummistiefel. Aber nicht irgendwelche, sondern DIE Gummistiefel. Ich bin ja begeisterter Dänemarkfan, wenn man nicht gerade in der Hauptsaison fährt, ist leider nicht immer perfektes Strandwetter. Für lange Spaziergänge braucht man unbedingt ein paar bequeme Gummistiefel, mit denen man sich nicht direkt nach 200 Metern Dünenüberquerung und einem kurzen Blick aufs Meer wieder mit den ersten Fersenblasen auf den Rückweg machen muss. Abgesehen davon, dass diese Gummistiefel cooler aussehen als meine letzten knallgelben, uralten, sind sie dafür bekannt, dass sie gut für schmale Waden sind und mit zu den bequemsten Gummistiefel gehören sollen.

Quadratlatschen in Hunter
Und ein bisschen Beauty braucht man natürlich gerade im höheren Alter (...) auch, daher gab es auch aus dieser Produktsparte tolle Geschenke:
Die zwei Badebomben sind von Lush aus dem "Blooming Beautiful" Geschenkset. Sie nennen sich Pop in the Bath und Think Pink (ja, das tue ich, aus Überzeugung!). Sie sehen so hübsch aus, dass der Wurf in die Wanne Überwindung kosten wird.

Lush Blooming Beautiful

Von TBS dufte die Cranberry Joy Handcreme und die Shea Lip Butter einziehen, und zum Abkühlen im Sommer gabs von meiner Lieblingsmarke La mer ein Bodyspray mit Meeresschlick-Extrakt.

Riecht alles super
Ich freue mich schon, die tollen Sachen auszuprobieren. Vielen Dank an alle, die an mich gedacht haben, ihr seid die Besten.

Eine schöne Woche wünscht euch eure Andrea!

Montag, 13. Januar 2014

Drogerie Highlighter: Alverde Sun Kissed

Hallo, ein bibberndes Guten Morgen!
Während ich die letzten Tage meine Winterjacke schon fast einmotten wollte, war es heute draußen so kalt, dass wieder Handschuhe und Mütze zum Einsatz kamen. Und so gar nicht zum Wetter passend möchte ich euch meinen ersten Drogeriezugang im Jahr 2014 zeigen, den Alverde Sun Kissed Highlighter.

Mit Highlighter ist das bei mir so eine Sache, eigentlich benutze ich sie nicht, aber ich finde sie total interessant. Bei alverde wurde dann mein Interesse geweckt, weil mich das Produkt irgendwie an benefit erinnert hat, zumindest vom Inhalt, aber schaut selbst:

alverde Sun Kissed Highlighter
Die 10 ml kommen in einem Glastiegel daher, der Auftrag kann mit dem Schwammapplikator erfolgen.

Schwammapplikator
Zuerst sieht es sehr warm bronzefarben aus, aber wenn man dann verblendet, wird die Farbe dezenter und es bleibt ein sehr schöner, natürlicher, leicht getönter Glow zurück.
Das Gute: keine Glitzerpartikel, ihr wisst ja: Glitzersperre! Wirklich dezent und alltagstauglich. Und wenn man will, kann man ihn sogar auf dem Auge verwenden, er ist sogar kontaktlinsenverträglich.

Für unter 3 Euro ein gelungenes Produkt, das vor allem im Sommer auf gebräunter Haut einen Blick wert sein wird!
Benutzt ihr Highlighter, oder ignoriert ihr diese Produktsparte völlig?

Eine erfolgreiche Woche wünscht euch Andrea!

Sonntag, 5. Januar 2014

Der kosmetische Restmüll aus 2013

Wenn ein neues Jahr beginnt habe ich immer den Wunsch, auszusortieren, Ordnung zu schaffen, und zu minimieren. Am einfachsten ist da natürlich, mein Tütchen mit gesammelten Müll weg zu schaffen.  Hier also meine letzten beautytechnischen Reste aus 2013:

 
  • Diadermine High Tolerance Reinigungsgelee: Reinigt nicht besonders gründlich, ist also als einziges Abschminkprodukt nicht geeignet, ist aber sehr verträglich und meine Haut sah nach der Reinigung immer sehr gut durchfeuchtet aus. Ich habe es immer morgens benutzt. Würde ich nachkaufen, wenn es mal wieder reduziert angeboten wird.
  • Le Petit Marseillais Lait d Amande Douce: Das leckerste Duschgel, das ich je hatte. Absolute Liebe, leider aber nicht in Deutschland erhältlich.
  • Lancaster 365 Intense Serum: Meine komplette Meinung findet hier.
  • La mer Flexible Care Gesichtswasser ohne Alkohol: Ihr wisst, ich bin großer La mer Fan. Das Gesichtswasser war gut, mehr aber nicht.
  • La mer Advanced Nachtpflege: Mag ich sehr, weil meine Rötungen im Wangenbereich am morgen nach der Benutzung immer reduziert waren. Habe schon eine neue La mer Creme nachgekauft.
  • Clinique anti-gravity Augencreme: Die Konsistenz finde ich perfekt, weil sie nicht zu dünnflüssig ist. Die Pflegewirkung finde ich auch gut, ich probiere aber momentan eine andere Augencreme, da ich denke, dass man bei Augencreme ab und an wechseln sollte.
  • Hansaplast Anti Hornhaut 2 in 1 Peeling: Ich fand diese Probe so überzeugend, dass ich mir eine Fullsize gekauft habe. Das Produkt lässt sich zwar etwas schwierig abwaschen, aber die Füße sind nach der Benutzung babyzart.
  • Kneipp Cremebad Hautzarte Verwöhnung Mandelmich und Mandelöl: Riecht toll, pflegt und macht Megaschaum. Nachkaufprodukt.
  • essence 50´s Girls reloaded translucent loose powder: Hat zuerst nur im Schrank gelegen, dann wollte ich es aufbrauchen und fand es von Tag zu Tag besser. Am Ende war ich traurig, dass es alle war.
  • SkinCair professional Aktiv-Schaum-Creme Body: Ich mag Schaumprodukte sehr gerne, vor allem wenn sie wie dieses schnell einziehen. Wirkt hautstraffend und würde ich, wenn ich nicht noch Tonnen an Lotionen hätte, nachkaufen.
  • Biotherm Lait Corporel: War im Douglas Adventskalender und war sehr gut, allerdings mag ich den Zitrusduft nicht so gerne.
  • Stila illuminating tinted moisturizer: Hab ich als Highlighter benutzt, ist allerdings gekippt.
  • Bourjois Concealer: Die Aufschrift ist leider komplett ab. Er war solide, ist aber sehr schnell leer gegangen.
  • Alverde Lidschattenbase: Hat mit Alverde Lidschatten gut funktioniert, mit anderen aber eher nicht. Habe ich daher selten benutzt und sie ist abgelaufen.
  • Intuition Rasierer: Der perfekte Rasierer für Grobmotoriker wie mich, und auch das Schaumkissen hat superlange funktioniert. Er ist mir aber mehrfach runtergefallen und inzwischen kaputt. Wurde bereits nachgekauft, es gibt da im Sommer immer Angebote, wo es zu den Klingen den Rasierer gratis dabei gibt.    
So, und ab in die Tonne! Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag, eure Andrea.


Donnerstag, 2. Januar 2014

Fazit: Welchen Beauty-Adventskalender ich empfehlen kann

Das neue Jahr hat begonnen und leider sind damit auch meine zwei Adventskalender von Vichy und Douglas geplündert, die mir 24 Tage lang das Aufstehen versüßt haben.
Heute möchte ich euch ein kleines Fazit geben, vielleicht fällt euch dann nächstes Jahr die Entscheidung leichter, welchen ihr euch kaufen möchtet.

links: Vichy  rechts: Douglas
Die Kalender sind meiner Meinung nach auf unterschiedliche Beautyvorlieben ausgerichtet.
In meinem Douglas Kalender (bedenkt bitte, dass es 2 unterschiedliche gab), lag der Schwerpunkt eindeutig auf Düften. Da ich fleißiger Douglas-Onlinekäufer bin, kannte ich einige der Düfte schon, die Proben, auch wenn sie sehr aktuell waren, waren mir teilweise schon bekannt. An manchen Tagen habe ich auch gedacht "Oh Überraschung, wieder ein Duft", weil es nicht sehr spannend verteilt war. Tolle Produkte außerhalb der Düfte waren unter anderem Biotherm Handcreme (100 ml), eine kleine Lancome Doll Eyes Wimperntusche, ein Lancome Kajal und auch zwei Proben von Seren (Blue Therapy und Genifique) .

Der Vichy-Kalender ist eindeutig auf Hautpflege ausgerichtet. Wer gerne neue Produkte ausprobiert und Wechsel in der Pflege verträgt, hat hier viel Spaß. Da ich mich im Apothekensortiment nicht so besonders auskenne, war hier jeder Tag sehr interessant und auch abwechslungsreich befüllt. Als Zielgruppe würde ich allerdings Teenagerhaut ausschließen, da die größeren Größen Richtung Anti-Aging tendieren. Sehr gefreut habe ich mich z.B. über über 5 Tiegel mit je15 ml (= perfekte Reisegröße) Gesichtscreme, wie etwa die Vichy Idealia, oder Tages- und Nachtcreme Vichy Liftactiv und Tages- und Nachtcreme Neovadiol. Auch war eine Reisegröße meines geliebten Thermalwassersprays dabei und eine Wimperntusche für sensible Augen. Die größte Überraschung und ein Produkt, was ich mir zulegen werde, war erstaunlicherweise ein Duft aus dem Vichy Kalender: Fleur d Osmanthus von Roger & Gallet. Offiziell läuft es unter Körperspray, und es riecht herrlich. Das heisst, ab jetzt werde ich mich nicht nur in der Parfümerie auf die Jagd nach Düften machen, sondern auch noch in der Apotheke, super!

Aus dem Vichykalender

Highlights aus dem Vichykalender
Wenn ich mich für einen Kalender entscheiden müsste, wäre es der Vichy-Kalender, weil ich ihn als abwechslungsreicher und wertiger empfunden habe, als den von Douglas. Bei Douglas haben mir außerdem die 3 Gutscheine nicht so gefallen.

Wer bis hier gelesen hat bekommt jetzt von mir noch die besten Wünsche für ein spannendes und gesundes Jahr 2014! Ich hoffe, ihr schaut auch im neuen Jahr bei mir vorbei und kriegt die ein oder andere Anregung!
Ich freue mich immer auch über Kommentare und Tipps von euch!

Viele Grüße, eure Andrea!