Sonntag, 29. September 2013

Paderborner Product Blogger Lounge 2013

Gestern fand in Paderborn die zweite Paderborner Product Blogger Lounge statt, an der ich neben einigen anderen Bloggern teilnehmen durfte. Organisiert wurde sie von Jenny, an dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön für die tolle Planung und Umsetzung.

Obwohl wir tatsächlich von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr "tagten" ging die Zeit schnell um, da unterschiedliche Themenblöcke bearbeitet wurden.
  • Stefanie Wyshoff stellte das Unternehmen Luisa Lage Cosmetics vor, dass die Kosmetikserie Egypt-Sun vertreibt
  • Rechtsanwalt Thomas Gerling schulte uns zum Thema Impressumspflicht und Bildrechte
  • Hilfreiche Tipps zum Thema Social Media Marketing bekamen wir von Thorsten Ising
  • Alle gemeinsam bearbeiteten wir das Thema "Bloggercodex"
Zwischendrin hatten wir Zeit zum Austausch und zum Stöbern in Sponsorenmaterial, z. B. in den liebevoll verpackten Tütchen von Luisa Lage, von lavera, Aronia oder der Braufabrik.

Luisa Lage Cosmetics


Gesundes von Aronia
Braufabrik
Da waren wir Mädels in unserem Element

Interessant für mich als "Feld-Wald-Wiesen-Bloggerin" war, dass es auch unter den "Profis" bestimmte Ängste gibt. Die eigene Adresse im Impressum angeben zu müssen verursacht vielen ein flaues Gefühl, und sich durch vielleicht kritische Blogposts negativen Kommentaren aussetzen zu müssen, weckt häufig den Wunsch, sich mit anderen darüber austauschen zu können.

Der gestrige Tag hat einen Teil der anonymen Bloggerwelt für mich offengelegt und meinen Respekt gegenüber denen wachsen lassen, die wirklich viel Zeit und Engagement in ihre Blogs stecken.

Und natürlich freue ich mich, in den nächsten Tagen einige Produkte von Luisa Lage auszuprobieren und euch dann davon berichten zu können. Auch bei den anderen Teilnehmern werdet ihr bestimmt den ein oder anderen spannenden Post finden. Eine Liste der Teilnehmer findet ihr hier auf der Seite der Product Blogger Lounge. Ein großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen beigetragen haben!

Liebe Grüße, Andrea!


Dienstag, 24. September 2013

benefit gettin´cheeky!

Bunte Pappschachtel und kleine, glänzende Fläschchen mit Kosmetik. Wer kann da schon "Nein" sagen?
Dieses süße benefit-Set beinhaltet
  • posie tint: poppy-pink tinted lip & cheek stain
  • sun beam: golden bronze complexion highlighter
  • cha cha tint: mango tinted lip & cheek stain
Enthalten sind jeweils 4 ml und das Ganze hat mir meine Schwester aus einem Sephora in Barcelona mitgebracht. DANKE!


Ich bin schon gespannt, ob ich sie benutzen werde und sich ein Liebling rauskristallisieren wird!
Liebe Grüße, eure Andrea!

Dienstag, 17. September 2013

Maybelline Baby Lips gesichtet

Heute im dm ein typischer Spontankauf eines Youtube-Beauty-Videos-Schauers: Ein Maybelline Baby Lips.
In vielen britischen und amerikanischen Videos wurden sie in die Kamera gehalten, da musste ich die 2,45 Euro investieren, als ich sie in meinem dm gesehen habe. Bislang war mir entgangen, dass es sie jetzt also auch in Deutschland zu kaufen gibt. Es gab 4 Sorten, ich habe mich für Cherry me entschieden.
Der getönte Lippenpflegestift kommt in einer Umverpackung, durch die man schon die trashig orange Packung mit rosa Aufschrift sehen kann. Ausgepackt und dran gerochen werde ich an meine Kindheit erinnert, ich glaube an Knisterkaugummi oder Dr. Pepper, irgendwas ungesundes auf jeden Fall.
Geswatcht erkennt man die für einen Pflegestift doch ganz ordentliche Färbung, auf den Lippen sieht die Farbe bei mir genauso aus wie der Stift selbst, natürlich aber in "leicht".
Die Lippentönung hält leider nicht lange an und die Liste der Inhaltstoffe ist so lang und so klein geschrieben, dass sie nichts Gutes verheißen lässt, auch wenn 8 Stunden Feuchtigkeit verspochen werden. Insgesamt habe ich keine Ahnung, was an dem Produkt so toll sein soll. Nach dem ersten Tag Benutzung kann ich auf jeden Fall nichts besonderes erkennen.

Braucht man, glaube ich, wenn dann nur, um seine Neugier zu befriedigen. Seit ihr anderer Meinung? Liebe Grüße, eure Andrea!




Montag, 16. September 2013

Mein erster Grüner!

Mir ist aufgefallen, dass es sowohl auf Blogs, als auch auf Youtube, in letzter Zeit viel um Ernährung und auch Rezepte geht. Eine Sache ist mir besonders rausgestochen, und zwar die sogenannten grünen Smoothies.
Ich stieß bei FullRawKristina, einer Rohkostlerin auf Youtube, auf einen Smoothie, für den man nur 3 Inhaltstoffe braucht, und den sie als super lecker anpreist.
Während ich sonst nur auf  Kokos, Beeren oder Ananas, also richtig schöne süße Smoothieinhaltstoffe gesetzt habe, besteht dieser aus Orangen, Spinat und Basilikum. Richtig gelesen, SPINAT. Ich bin kein Spinatesser und konnte mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass er in einem Drink schmecken kann, aber ich wurde eines besseren belehrt. So sah mein Endergebnis aus!

Für alle, die jetzt noch nicht vollends angeschreckt sind, folgt nach dem Bild die super einfache Anleitung.
Für 2 Gläser:
  • Zunächst presst man den Saft  von ca 4 Orangen

  • der Saft kommt dann mit Basilikum (ich habe ca 7 Blättergenommen) und Spinat (da ich leider keinen frischen bekommen habe, wurde es ca 125g TK-Spinat) in den Mixer
Das war es schon. Ich habe 3 Leute probieren lassen, und alle fanden es genießbar. Ich werde mir diesen Smoothie auf jeden Fall nochmal machen!

Habt ihr schon einmal grüne Smoothies getrunken und ein anderes Rezept für mich? Neben grünem Tee werden jetzt also grüne Smoothies mein Jungbrunnen ;)

Liebe Grüße, eure Andrea!

Samstag, 14. September 2013

Mein Lieblingskörperpeeling: Flake away von Soap & Glory



Mein erstes und bisher einziges Soap & Glory Produkt war direkt ein persönlicher Volltreffer für mich. Ich hatte bisher noch kein besseres Peeling.
Für die 300 ml Dose in rosa bezahlt man bei Douglas stolze 14,99 Euro, die das Produkt aber wirklich wert ist, und zwar aus für mich 3 Gründen:
  • Der Gruch ist genau meiner. Es riecht alles andere als dezent, nämlich intensiv süßlich nach Pfirsich mit einer Mischung Marzipan oder Zuckerwatte. Also auf keinen Fall jedermanns Geruch, vor allem, da der Geruch auch hinterher noch wahrnehmbar ist und nicht in der Dusche bleibt.
  • Es ist ein Peeling, bei dem man definitiv einen Vorher-Nachher-Unterschied an der Haut feststellt. Die Peelingkörner sind grob, aber nicht unangenehm (im Gesicht würde ich es aber auf keinen Fall benutzen), bestehen aus Meersalz, Zucker und Pfirsichkernpulver. Das auch enthaltene Mandel- und Traubenkernöl sowie die Shea Butter machen die Haut so zart, dass man hinterher kein Bedürfnis hat, noch nachzucremen. Es bleibt ein leichter, öliger Film auf der Haut, der sehr angenehm und nicht schmierig ist.
  • Die Konsistenz ist eher fest. Das hat den Vorteil, dass unter der Dusche nicht sofort alles weggespült wird, sondern dass einem wirklich Zeit bleibt, das Produkt an der gewünschten Stelle zu benutzen.

Einen Minuspunkt gibt es leider aber auch hier. Drei Inhaltsstoffe sind leider nicht empfehlenswert, da sie wahrscheinlich aus billigem Erdöl hergestellt werden: Petrolatum, Cera Microcristallina und Paraffin.

Für mich gehört das Peeling aber definitiv in die Kategorie "Nachkaufprodukt". Da es sehr ergiebig ist, und ich es auch meist nur einmal wöchentlich benutze, hält es lange, wobei man es innerhalb von zwei Jahren aufbrauchen soll.
Von mir volle Punktzahl!

Könnt ihr mir sagen, welche Produkte von Soap & Glory auch diesen süßen Geruch haben?

Ein schönes Restwochenende wünscht euch Andrea!

Sonntag, 8. September 2013

Aufgebracht zum September und 30 %-Frage


So richtig viel ist die letzten Wochen nicht leer geworden, aber mein Tütchen muss trotzdem mal geleert werden. Los geht die (lahme) Lucy:
  • La mer Flexible Care Reinigungsmilch (Reisgröße): Gutes Produkt, kann aber mein Bioderma nicht vom Thron stoßen. Aufgrund der praktischen Größe aber jedes Jahr vor dem Urlaub ein Nachkaufprodukt. Freue mich dann immer, wenn ich ein Reiseset bei meiner Kosmetikerin ergattern kann.
  • bebe "Hello Kitty Edition": Als ich es gekauft habe, war mein erster Gedanke als ich zu Hause ankam, "was willst du damit anfangen, du Kitty-Opfer". Es stand dann auf meinen Nachttisch und siehe da, als Handcreme benutzt war ich ziemlich zufrieden und hab es relativ schnell leer gekriegt. Ich liebe einfach den Geruch.
  • Balea Body Butter Kakao: Ist abgelaufen und wandert in den Müll. Ich fand die Konsistenz zu fest und den Geruch leicht muffig.
  • Allpresan Aktiv-Schaum-Creme-Hand Intense: Ich mag es, unterschiedliche Konsistenzen zu benutzen, und dieser Schaum ist mal was anderes als immer Handcreme. Den leichten Olivengeruch mag ich auch sehr gerne. Kaufen würde ich mir das Produkt wahrscheinlich nicht, aber ich hoffe, dass es wieder am Ende des Jahres das Weihnachtsgeschenk bei meiner Kosmetikerin wird :)
  • Garnier Body Intense 7 Tage mit Sheabutter: Oh, was eine Hassliebe. Reduziert gekauft hat sich meine Sympathie für das Produkt quasi wöchentlich geändert. Mal fand ich den Geruch megatoll, dann hat er mich wieder genervt, letzendlich finde ich ihn glaube ich gut, bin aber erstmal froh, dass ich den Pott jetzt leer habe. Die Pflegewirkung war gut, irgendwann vielleicht mal wieder...
  • ck Lippgloss: Ist eingetrübt und wird daher entsorgt. Ich fand den Pinselapplikator nicht gut und auch sonst hat es keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen.
  • tetesept Balsam Bad: Hier hat man die Pflegewirkung auf der Haut wirklich gemerkt. Leider ist mir die Verpackung oben aufgeplatzt, so dass der letzte Rest eingetrocknet ist.
  • Deep Moisture Hand Mask aus meinem Niederlande Haul: Dachte, ich könnte sie gemütlich im Bett benutzen, ist aber in einer ziemlichen Sauerei geendet. Man musste über jede Hand 2 Handschuhe ziehen, habe ich alleine nicht hingekriegt (wegen Glitsch und so), was mir liebevolle Kommentare von Mr. Sunshine eingebracht hat.
  • Listerine Zero Mundspülung: Ich hatte den Eindruck, dass es meine Zähne verfärbt hat, und leider nicht in die gewünschte Farbrichtung. Erstmal kein Nachkaufkanditat.
  • Balea Q10 Augenpads. Pflegen gut, fairer Preis, werden nachgekauft.
  • tetesept Sinnensalz Happy Feeling: Als ich die Farbe des Badewassers gesehen hab wurde mir klar: Ich bin ein konservativer Badetyp. In p..gelben Wasser zu liegen ist nicht meins, auch wenn der Geruch an lecker Pfirsicheistee erinnert.
  • Merz Goldschimmer und Hyaluron Maske: Mit Gold und Hyaluron kriegt man mich (wenn keine Spritze im Spiel ist versteht sich). Mag ich.
  • Und weil ich es so lecker fand, zeige ich euch noch den Südsee-Mix von bleib gesund. Leider ist geschwefeltes Obst dabei, aber vom Geschmack her wirklich gut.
So, morgen gibt es bei Rossmann 30% auf Make-Up und Puder. Das ist ja wohl mal was. Habt ihr eine Empfehlung für mich??

Einen schönen Sonntag wünscht euch Andrea!