Mittwoch, 31. Juli 2013

Schwelgen in Urlaubsfotos

Mein Frankreichurlaub liegt jetzt zwar schon 2 Monate zurück, aber ich zeige euch heute trotzdem noch ein paar Fotos. Wir waren in Ramatuelle, einem Nachbarort von Saint-Tropez an der Cote d`Azur.
Wir sind von Frankfurt nach Nizza geflogen, von dort sind wir mit einem Leihwagen in ein privates Ferienhaus.

Als erstes werde ich immer gefragt, wie ich Saint-Tropez fand. Die Antwort in einem Wort: schlimm!
Ich kann es in keinster Weise nachvollziehen, warum sich die Reichen und Schönen ausgerechnet diesen Ort ausgesucht haben. Der Hafen liegt voller Yachten, davor stehen Scharen von Schaulustigen und versuchen, einen Blick auf mehr oder weniger wichtige oder prominente Menschen zu werfen. Der Strand hat mich auch nicht umgehauen und der Lärm der Hubschrauber, die dort ständig von den Yachten zu den Strandclubs pendeln, ist wirklich extrem. Allerdings stehe ich auch grundsätzlich nicht auf viel Schnick Schnack am Strand und mag lieber rauhe Natur, am besten noch für mich alleine. Es gibt aber natürlich auch ein paar hübsche kleine Gassen und alte Gebäude, einen interessanten Wochenmark mit vielen frischen Lebensmitteln, handgemachten Seifen und Leder- und Korbwaren, aber eben für meinen Geschmack viel zu viele Menschen. Zu sehen bekommt man aber auf jeden Fall viele Statussymbole, angefangen bei Louis` als Strandtasche, bis hin zu Nobelautos und Riesenyachten.



Etwas ruhigere Ecken findet man, je weiter man sich von den Sandstränden wie dem Pampelonne entfernt, und hier konnte mich tatsächlich der Charme von steinigen Küsten beeindrucken, was wirklich was heißen muss, denn ich bin ein Sand- und Dünenfan. Aber egal ob die Pflanzen in den Felsen oder auch das Treibholz, es gab wirklich viele von der Natur arrangierte schöne Fotomotive.

 



Das Urlaubshighlight der Männer war übrigens (würde ich zumindest drauf wetten) der hauseigene Weber Gasgrill. So einfach kann man Männer glücklich machen ;)
Einig waren wir uns aber alle, dass ein hauseigener Pool zu jeder Tageszeit einfach der beste Ort ist. Da braucht man sich auch überhaupt keine Gedanken um die modische Aktualität des Bikinis machen, und zum Getränke holen geht man einfach an den Kühlschrank!

Ich denke, ich werde Frankreich irgendwann nochmal auf meine Reisezielliste setzen, am liebsten dann mit einem alten VW-Bus die Küste entlang. Zuerst werde ich einmal hupend in Saint-Tropez an den ganzen Ferraris und Porsches vorbei zischen, und dann werde ich mein persönliches Saint-Tropez finden, irgendwo weit weg. Wollt ihr die Fotos dann sehen?

Liebe Grüße und bis bald, eure Andrea!

Donnerstag, 11. Juli 2013

essence frame4fame Single Lashes

Weil ich auf euren Blogs immer so tolle Bilder von vollen, langen Wimpern sehe, wollte ich den Versuch mit falschen Wimpern wagen. Im dm habe ich dann für ca 2,50 Euro die essence Einzel-Wimpern incl. Kleber gekauft.
Auf den ersten Blick haben sie einen guten Eindruck gemacht, auf den Zweiten dann aber nicht mehr so sehr.
Ich empfand sie als borstig und teilweise merkwürdig gewellt an den Außenseiten, allerdings nicht alle. Aber seht selbst:

Wenn man jetzt mal davon absieht, dass ich sie nicht ideal (hust) geklebt habe erkennt man trotzdem, dass man für das kleine Geld erwartungsgemäß keine perfekte Qualität bekommt. Der Kleber hält aber gut und sie sind einfach zu bekommen. Für erste Versuche sind sie, denke ich, in Ordnung, ich würde sie mir aber nicht nochmal kaufen, allerdings waren es auch die ersten falschen Wimper, die ich ich bisher hatte. Daher habe ich keinen direkten Vergleich.

Benutzt ihr falsche Wimpern und wenn ja, habt ihr Empfehlungen, die man nicht im Internet bestellen muss?

Einen schönen Tag wünscht euch Andrea!

Dienstag, 9. Juli 2013

Mein SSV-Dortmund-Einkauf (Primark, Rituals, TK Maxx)

Ein Verwandtenbesuch in Dortmund wurde genutzt, um einen kleinen Abstecher in die City von Dortmund zu machen und Mr. Sunshine mal den "Primarkt", wie er es nennt, zu zeigen. Es war aber so voll (Samstag 11 Uhr, nie wieder), dass wir schnell wieder raus sind, und ich nur die weißen Sandalen für 10 Euro geschnappt habe, die tatsächlich total bequem sind, was ich nicht vermutet hätte.

Bei Rituals gab es tolle Angebote, dort hab ich schon mal ein paar Weihnachtsgeschenke gekauft (meiner Meinung nach kann man nicht früh genug damit anfangen), die ich jetzt nicht zeige. Für mich durfte das Deo "Daily Rose" mit, es ist ohne Aluminium Chlorohydrate und riecht nach Indischer Rose und süßem Mandelöl. 150 ml haben ca 4 Euro gekostet, und ich liebe Mandelgeruch.

Bei Starbucks habe ich mit dann einen Kaltgetränkebecher gekauft, der mir in Verbindung mit dem Iced-Tea vom English Tea Shop aus dem TK Maxx am Wochenende schon gute Dienste im Garten geleistet hat.
Der Tee hat 3,49 Euro gekostet, über den Preis des Plastikbechers mit Werbung drauf möchte ich lieber nicht sprechen...Allerdings hat meine Recherche im TK Maxx ergeben, dass die Teile wegen der Doppelwand auch von No-Name-Firmen nicht viel billiger sind, aber dafür nicht so hübsch pink waren. Er hält lange kalt, ist Geschirrspüler geeignet, und man muss nicht auf Insekten im Getränk achten, wegen dem Deckel.

Dann hatte ich noch ein Erfolgserlebnis im LTB-Store. Ich bin 1.82 cm groß und habe daher eigentlich immer Probleme mit der Länge von Hosen. Direkt die zweite probierte Jeans hat aber gepasst und ist tatsächlich so lang, wie ich es gerne wollte, nämlich so, dass sie leichte Falten an den Unterschenkeln wirft.

Ein sehr erfolgreicher Einkauftstag in Dortmund! Ich fahre bestimmt bald mal wieder hin, nur nicht an einem Samstag!

Einen tollen Tag wünscht euch Andrea!


Montag, 8. Juli 2013

Catrice Haul zum Sortimentswechsel 07/13

Natürlich konnte ich an den auf 1,75 Euro reduzierten Catrice-Sachen nicht vorbeigehen. 3 Dinge durften mit:
  • Defining Blush in 010 Toffee Fairy: In meinen Augen ein mattes, bräunliches Orange, was angeblich ein Dupe zum Benefit Dallas sein soll. Ist ja klar, dass das ein Kaufargument war!

  • Lidschatten 070 Mr. Copper´s Fields: Es ist soweit, was mir sonst nur bei Büchern passiert, geschah auch heute bei Kosmetik. Ich hab ihn schon und hatte es nicht auf dem Schirm.  Zur Farbe muss ich wohl nicht viel sagen, da der Lidschatten glaube ich ziemlich bekannt ist. Kurzgesagt: ein seidiger Kupferton.
  • Lidschatten 590 Dorian´s Grey: Grau eben ;), soll Ähnlichkeit zum MAC Vex haben.


Auf dem Swatch von links nach rechts:  Mr. Copper´s Fields, Dorian´s Grey und Toffee Fairy.

Habt ihr euch noch irgendwas gesichert, was dem Sortimentswechsel zum Opfer fallen wird?
Liebe Grüße, eure Andrea!