Sonntag, 24. März 2013

Sonntags-AMU mit Catrice: Never let me go!


Heute sollten wieder ein paar Dinge zum Einsatz kommen, die ich eigentlich nie benutze:
  • Catrice Made to stay Longlasting Eyeshadow 050 Metall of Honor als Base. Ich komme mit Cremelidschatten nicht gut zurecht, habe meist ein Problem, sie gleichmäßig aufgetragen zu kriegen. Auch mit diesem finde ich es nicht einfach. Da ich ihn reduziert gekauft habe, ist er aber wahrscheinlich nicht mehr im Sortiment.
  • Catrice Absolute Eye Colour 040 Never let me go! Problem: Der in der Palette schön anzusehende Peachton hinterlässt bei mir auf der Haut keine Farbe, sondern lediglich groben, goldfarbenen Glitzer. Trotzdem habe ich alle 4 Farben verwendet. Der hellere Braun/Grauton vorne links ist aber sehr schön, die hellste Farbe sehr frostig.
  • essence superfine eyeliner pen 01 deep black
zusätzlich
  • P2 big drama mascara
  • MAC 242 Pinsel
  • bhcosmetics Blendepinsel
  • essence Lidschattenpinsel









Wie immer hatte ich ein paar Problemchen, mich selbst zu fotografieren, die Perspektive über die Nase rüber ist vielleicht nicht die Beste...

Einen schönen Sonntag wünscht euch Andrea!

Mittwoch, 20. März 2013

Projekt: Use die Schrankleichen auf

Da meine Vorräte an Kosmetik nicht gerade klein sind und ich einiges auf meiner Irgendwannmal-Wunschliste habe, habe ich mir vorgenommen, 5 schon gut benutzte Produkte, die aber irgendwie im Schrank nach hinten gewandert sind, verstärkt zu benutzen, um sie leer zu kriegen.


Die Auserwählten von links nach rechts sind das:
  1. Pantene Pro V extra leichte Sprühkur Lift & Definition
  2. Dolce & Gabbana rose the one
  3. Catrice Skinfinish in transparent
  4. Esprit Natural Wear Make-Up in elegant beige
  5. Manhattan Wake up Concealer in der Farbe 1
Alle 5 Dinge benutze ich gerne und finde sie auch gut, umso erstaunlicher, dass sie so in Vergessenheit rutschen konnten. Im Hintergrund seht ihr übrigens meine Primark Kosmetiktasche, die ich sooo schön finde. Hatte ich schon erwähnt, dass ich irgendwie eine Obsession mit Kosmetiktäschchen habe?


Viele Grüße, eure Andrea!





Sonntag, 17. März 2013

Sonntags-AMU

Ich wollte heute mal ein paar Farben benutzen, die sonst nie zum Einsatz kommen. An einem Sonntag, an dem man das Haus nicht verlässt, besteht da ja kein Risiko.

So sah das Ergebnis aus:




Benutzt habe ich folgendes:



Für die Augen benutzt habe ich:

  • essence I love Stage eyeshadow base
  • Catrice Absolute Nude (die zwei dunkelsten Farben, weil die den wenigsten Glitzer haben)
  • Wet´n Wild Vanity (die hellste matte Farbe und den gelb/goldenen Ton)
  • Catrice The San Francisco Palette (Fisherman´s Wharf, das Türkis)
  • essence superfine eyeliner
  • catrice eyebrow lifter aus der Hollywood Fabulous 40ties LE
  • Bourjois Khol & Contour Kajal
  • alverde small size star Wimperntusche
  • essence Lidschattenpinsel und bhcosmetics Blendepinsel


Für den Teint benutzt habe ich:

  • Lancome Teint Miracle compact Puder/Make-up in 01 Beige Albatre (aufgetragen mit beiliegendem Schwämmchen)
  • Lóreal Perfect Match Puder (auch mit beiliegendem Schwämmchen)
  • Nyx Blush Taupe (mit essence Duo Pinsel) 
  • Concealer, Blush und Primer habe ich nicht benutzt, weil eigentlich nur das Auge aufs Foto sollte ;)

Insgesamt war ich doch sehr überrascht, wieviele von den Produkten ich sonst nie benutze. Das enttäuschendste Produkt war der Bourjois Kajal, der absolut keine Farbe auf der Wasserlinie abgeben wollte, Fail!


Einen schönen Sonntag wünscht euch Andrea!



Samstag, 16. März 2013

Ebelin Präzisions Make Up Ei, mein erster Eindruck!

Bei uns im dm gibt es die neuen Ebelin Produkte noch nicht, aber bei einem Ausflug nach Kassel konnte ich mir ein Make Up Ei von Ebelin für 2,45 Euro schnappen. Es ist latexfrei und antibakteriell und sieht im Vergleich zu dem Ei aus der damaligen P2 LE im trockenen Zustand folgendermaßen aus:

links P2, rechts Ebelin

Das P2 Ei ist etwas kleiner als das von Ebelin, und fühlt sich viel fester an. Drückt man das P2 Ei zusammen, fühlt man Widerstand, das Ebelin Ei dagegen lässt sich leicht zusammendrücken und wirkt angenehm weich. Bei meinem Ebelin Ei ist an der Unterseite ein kleiner Einstich wie von einer Nadel, ob das bei allen so ist, kann ich nicht sagen.

Ein noch größerer Unterschied offenbart sich, wenn man die Eier, sagen wir lieber Make Up Eier (ok, hört sich auch nicht viel besser an), unter Wasser hält:
Während das P2 Ei wie inprägniert wirkt und scheinbar kein Wasser aufzunehmen scheint, saugt sich das Ebelin Ei gut voll, ohne aber das Wasser direkt rauslaufen zu lassen. Drückt man ihn aus, geht er sofort wieder in seine Ursprungsform zurück. Auf dem Foto kann man erkennen, wie  bei dem linken (P2) Ei unten Wasser abtropft, während das pinke (Ebelin) Ei alles aufgesaugt behält.



Auch die ersten 2 Wäschen hat das Ebelin Ei gut überstanden, wobei es wahrscheinlich empfindlicher sein wird als das feste P2 Ei. Es kam einiges an chemisch riechendem weißen Schaum bei der ersten Wäsche aus dem Ei, ihr solltet es auf jeden Fall vor der ersten Benutzung gründlich waschen. Meine Sorge, dass es Make up genauso aufsaugt wie Wasser hat sich glücklicherweise nicht bestätigt. Es nimmt das Make up gut auf, ohne es aber ins Innere aufzusaugen, so dass man es gut verteilen kann. Mein Eindruck bei P2 ist eher umgekehrt, Wasser wird draußen gelassen, Make up wird aufgesogen und nicht mehr abgegeben.

Mein erster Eindruck des Ebelin Ei ist also bisher durchweg positiv. Ich hoffe, dass es so bleibt, und nicht bei den nächsten Wäschen Risse kommen. Und mit dem Beauty Blender kann ich es leider nicht vergleichen, da ich den nicht habe.

Lustig war übrigens der Blick meiner Shoppingbegleitung, die erstmal wissen wollte, was das denn Komisches ist. Die Ärmste, damals der Schock als sie mitbekommen hat, was ein MAC-Pinsel so kostet, gestern dann merkwürdige Eier, die nichts mit dem Osterhasen zu tun haben...

Einen schönen Samstag Abend wünscht euch eure Andrea!



Donnerstag, 14. März 2013

Erster Douglas Haul des Jahres (Diesel, NYX, Batiste)

Ich schleiche schon seit ewigen Zeiten um den Diesel Duft Loverdose herum. Gefreut wie ein Schneekönig habe ich mich am Dienstag, als ich im Onlinestore von Douglas gesehen habe, dass es eine limitierte Sondergröße von 20 ml gibt, die auch noch reduziert war. Der Duft ist ja schon extrem anders als alle anderen, die ich besitze, Lakritze eben. Der große Flakon in Herzform sieht zwar toller aus als die kleine Größe, aber für (mit Rabattcode) 17,95 Euro musste ich einfach zuschlagen. Kleinere Größen reichen mir außerdem völlig aus, gerade bei so einem nicht alltäglichem Duft.


2 Sachen wanderten noch in mein Körbchen:
  • eine Reisegröße Batiste Trockenshampoo in Cherry (da bin ich wirklich gespannt)
  • und das überall gehypte Blush zum konturieren von NYX in Taupe. Hierzu kann ich nur schonmal sagen dass es wirklich genau aussieht, wie meine schattigen Stellen im Gesicht (hört sich merkwürdig an, aber ihr wisst schon was ich meine). Ich denke es wird tatsächlich perfekt sein, aber ich werde nochmal davon berichten, wenn ich es ausgiebig benutzt habe.



Als Probe habe ich mir Alien ausgesucht, Prada Candy war die Überraschungsprobe, über die ich mich sehr gefreut habe.


Dienstag Morgen habe ich bestellt, Mittwoch Mittag war das Päckchen schon bei mir, ist das nicht super schnell? Ein Einkauf, der mich in gute Laune versetzt hat!

Liebe Grüße, eure Andrea!


Mittwoch, 13. März 2013

Neuigkeiten bei Burt´s Bees

Nein, auf dem Foto sind weder meine Eltern, noch andere Urlaubsbekanntschaften zu sehen, sondern die Gründer von Burt´s Bees, und genauso stelle ich mir Gründer einer Naturkosmetikmarke vor ;)

Der Clou ist aber nicht das Aussehen der beiden, sondern die Geschichte hinter der Firmengründung:

Der Mann recht im Bild (Burt Shavitz, Ex-Fotojournalist und Bienenzüchter) nimmt die Frau links im Bild (Roxanne Quimby) 1984 als Anhalterin mit. Die beiden kommen ins Gespräch und Roxanne interessiert sich für den Wachs, der bei Burt als Nebenprodukt der Honigherstellung entsteht. Die beiden tun sich zusammen und Roxanne stellt Bienenwachskerzen her. Als sie 1991 ein altes Buch mit Rezepten für hausgemachte Pflegeprodukte entdeckt, ist quasi die Geburtsstunde des Beeswax Lip Balms, der als Markenzeichen von Burt´s Bees steht. Die Produktpalette erweitert sich kontinuierlich, lediglich von den Kerzen wird sich verabschiedet.




Vielleicht sollte ich auch öfters mal Anhalter mitnehmen, denn inzwischen ist Burt´s Bees die führende Marke für natürliche Körperpflege in den USA. Es wird großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Zu diesem Zweck wurden unterschiedliche Ziele definiert, z.B. soll bis zum Jahr 2020 die 100-prozentige Nutzung erneuerbarer Energien, 100-prozentige Vermeidung jeglichen Abfalls und Herstellung  zu 100 Prozent natürlicher Produkte erreicht werden. Zur Zeit sind bereits im Schnitt 99,4 % der Produkte natürlich, nicht-natürliche Inhaltsstoffe werden nur eingesetzt, wenn keine natürliche Alternative existiert und keinerlei Verdacht auf Risiko für die Gesundheit besteht.

Dass ich besonders Fan der Lippenprodukte bin, hatte ich euch hier bereits berichtet, und es gibt wieder was neues:

Den Ultra Conditioning Lip Balm. Dieser ist besonders reichhaltig und pflegt mit Kokum-Butter, Kakao-Butter, Shea-Butter und Marula Öl. Zusätzliche Geschmacksstoffe oder Parfüm sind wie immer nicht enthalten, und eine Besonderheit ist, dass weniger Wachse enthalten sind. Ich habe ihn getestet und die Textur ist wirklich extrem zart schmelzend und die Lippen fühlen sich sofort toll gepflegt an. Der Geruch erinnert mich an Baby Creme von Penaten. Von meinen Burt´s Bees Lippenprodukten riecht dieser am stärksten. Der Geruch wird nicht jedem gefallen, Mr. Sunshine z. B. findet ihn total angenehm, ich mag ihn nicht so. Er ist für 3,95 Euro erhältlich und ist wie ihr seht farblos. Auch im Douglas Onlineshop gibt es ihn schon.



Auch neu ist die Ultimate Care Handcreme mit Baobab-Öl (50 g für 11,95 Euro) und die dazu passende Body Lotion (170 g 15,95 Euro). Baobab Öl stammt aus dem Samen des Affenbrotbaumes und ist bei den Frauen der Afrikanischen Savanne seit Jahrhunderten zur Körperpflege bekannt.

Näher anschauen und daran riechen möchte ich gerne die neue Duschlotion mit Milk & Shea Butter. 350 ml kosten 14,95 Euro, nicht gerade ein Schnäppchenpreis, daher möchte ich sie nicht blind bestellen.

Seit ihr generell bereit für natürliche Inhaltstoffe und umweltschonende Verpackungen mehr Geld auszugeben? Eure Meinung würd mich interessieren!

Liebe Grüße aus dem Schneechaos, eure Andrea!




PS:
Das erste Foto hab ich nicht selber gemacht, es ist freigestellt von Burt´s Bees. Neuigkeiten der Firma kann man sich auch immer auf www.burtsbees.com anschauen, ich finde die Seite gut gemacht und gucke da immer wieder gerne!  



Montag, 11. März 2013

Quick Tipp für den dm

Hallo ihr Lieben,

in meinem dm sind momentan einige der Diadermine High Tolerance Produkte reduziert, unter anderem auch das Reinigungsgelee und die Reinigungsmilch. Die Beurteilungen im Netz sind gemischt, aber für einen reduzierten Preis von 2,25 Euro kann man sich guten Gewissens ein eigenes Urteil bilden denke ich.

Ich habe mir einmal das Gelee geschnappt, das ja sonst über 4 Euro kostet, werde mir aber auch nach die Milch zulegen, wenn noch eine da ist.


Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart, eure Andrea!

Freitag, 8. März 2013

Aufgebraucht im Februar

Ein paar Sachen sind leer gegangen, bald werden es ein paar mehr sein, denn ich bin momentan aktiv dabei, Reste aufzubrauchen. Hier schonmal der Müll des letzten Monats:


Balea Creme Seife Sheabutter Vanille (LE): 
Ich liebe den Duft und hatte zum Glück ein paar in Reserve. Jetzt habe ich sie leider alle aufgebraucht. Mein Ersatz ist die auch limitierte Flüssigseife von Alverde mit Mandel und Karamell.

I love...strawberries & milkshake:
Konnte als Schaumbad und Duschcreme benutzt werden. Ich mag den Geruch sehr und finde die 100 ml Größe perfekt für eine Urlaubswoche. Ich hatte schon einige unterschiedliche Dufte von I love, dieser ist mein liebster.

Louis Widmer Augen Make-up Entferner:
Perfekt für empfindliche Augen, weil er ohne Farbstoffe und Parfüm ist. Meine Minimallooks kriegt er runter, ich denke aber, dass er mit etwas anspruchsvolleren AMU´s Schwierigkeiten hätte.




tetesept Schokotraum Sinnensalz des Jahres:
Habe ich mir bei der tollen Gutscheinaktion geholt, leider finde ich die Farbe des Badewassers dann absolut nicht ansprechend, braun eben, für mich kein Nachkaufprodukt.

Kneipp Badeperlen Königin der Nacht:
Ich hatte noch nie ein Badeprodukt, dass so einen intensiven Geruch hatte, erinnert mich an mein Angel Parfüm. Und die Farbe des Wassers war total beindruckend lila-blau. Nachkaufprodukt für entspannende Wellness Abende, leider bei uns sehr oft nicht erhältlich.




Lóccitane Body Lotion Fleur Cherie:
Auch hier ein toller Geruch und ein ergiebiges Produkt. Trotz allem zu teuer, als dass ich es mir demnächst nachkaufen würde.

La mer Advanced Marine Vitalizer Day Cream:
Was soll ich sagen, die Cremes dieser Marke passen sowas von perfekt auf meine Haut. Allerdings bin ich total enttäuscht vom Online Kundendienst. Auf eine Frage zu einem anderen Produkt bekam ich keinerlei Antwort, sowas geht ja gar nicht, und hat mein "Fan dieser Marke sein"  leider etwas erschüttert, weil ich so ein idealisiertes Bild dieser Firma im Kopf hatte.

Neutrogena Bodylotion mit Nordic Berry:
Für diese Serie wird ja momentan ordentlich geworben und dies ist ein Pröbchen aus einer Frauenzeitschrift. Der Geruch ist lecker beerig, allerdings weiss ich nicht, ob er mir nach ein paar mal benutzen nicht auf die Nerven gehen würde. Direkt nach dem Auftragen hat es ein leicht klebriges Gefühl bei mir hinterlassen, daher glaube ich, würde ich mir eher die normale Lotion von Neutrogena kaufen, die ich sehr gut finde.




Teekanne Grüner Tee Probier-Box:
Gibt es momentan in vielen Läden zu kaufen. Ich mag grünen Tee und habe auch einen neuen Liebling mit Hilfe dieser Box gefunden, nämlich die Richtung Feige. Ansonsten waren noch die Sorten Ingwer Orange, Grapefruit Zitrone und nur Grün enthalten. Zum Testen unterschiedlicher Sorten eine tolle Box.

Ich hoffe es war was für euch unbekanntes dabei, liebe Grüße, eure Andrea!

Montag, 4. März 2013

Mein Lieblingsbrotaufstrich jetzt auch in Deutschland

 I´am so in love...
 Jahrelang habe ich ihn aus den Niederlanden importieren müssen, und jetzt ist er neuerdings auch bei uns erhältlich, mein absoluter Lieblingsbrotaufstrich: 

Lotus Original Karamellgebäck Creme Crunchy.

Ich frühstücke eigentlich immer süß, und nach Jahren mit Nutella und Co ist dies hier jetzt mein morgendlicher Liebling. Beschreiben würde ich ihn als kleingemahlenes Spekulatiusgebäck, dass mit Hilfe von Kandissirup in eine schmierfähige Konsistenz gebracht wird, megalecker und süß.

Nix wenn man Kalorien zählt, 100 Gramm haben 572 kcal, aber das ist ja bei anderen süßen Brotaufstrichen nicht anders. Positiv ist, dass er für Vegetarier geeignet ist und ohne Zusatz von Aromen und Farbstoffen ist. Bei der Sorte "Crunchy" hat man im Gegensatz zur "normalen" Version ein etwas sandiges Gefühl beim Essen, was ich aber, warun auch immer, besser finde. Die Karamellstücke sind darin nicht so fein zermahlen. 

Wenn ihr es im Laden seht, schaut es euch auf jeden Fall mal an! Alleine der Geruch wenn man am geöffneten Glas riecht...hach...ich könnte es löffelweise essen. 
Leider ist es bisher nicht in jedem Supermarkt zu finden, ich habe es im SB gekauft, aber ich denke, es wird schnell viele Anhänger finden und dann leichter erhältlich sein.



Ich wünsche euch einen schönen Tag, eure Andrea!