Samstag, 28. Dezember 2013

Die Gewinnerin...

...des Weihnachtsgewinnspiels lautet: dunkelziffer!
Herzlichen Glückwunsch und lass mir bitte deine Adresse zukommen. Sorry dass die Auslosung sich etwas verzögert hat, aber ich musste an der Arbeit einspringen!

Liebe Grüße, Andrea

Montag, 23. Dezember 2013

Weihnachtsgewinnspiel...

...bei dem Wort verdrehen jetzt wahrscheinlich viele von euch die Augen wegen absoluter Übersättigung, aber ein kleines Geschenk möchte ich trotzdem unter euch verlosen, weil es auch mir so viel Spaß macht.

Wie ihr seht waren die Wichtel da und haben etwas für euch dagelassen:
  • Fesches Madl, DAS Rouge des Jahres 2013 aus der essence Oktoberfest LE. Ich bin ein bisschen stolz, dass ich es für euch ergattern konnte, denn ich finde es sooo hübsch!
  • Farblich zum Rouge passend ein kleines Notizbuch, für alle wichtigen und unwichtigen Sachen, die man aufschreiben muss,
  • und für gepflegete Lippen einen Burt´s Bees Revitalizing Lippenpflegestift in der Sorte Blueberry & Dark Chocolate, der besonders reich an Antioxidantien ist. Der wurde mir freundlicherweise von Burt´s Bees für euch zur Verfügung gestellt.

Mitmachen ist einfach, schreibt mir einfach bis zum 27.12.13 um 12.00 Uhr Mittags einen Kommentar unter diesen Post. Natürlich wäre es schön, wenn ihr regelmäßiger Leser seid, das ist aber keine Bedingung. Der Gewinner wird nach der Auslosung am 28.12 von mir bekannt gegeben und kann sich dann mit mir in Verbindung setzen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und Teilnehmer unter 18 Jahren brauchen die Einwilligung ihres Beziehungsberechtigten zur Teilnahem bzw. Rausgabe der Adresse im Fall des Gewinnes.

Ich wünsche euch viel Glück und natürlich ein frohes Weihnachtsfest mit euren Liebsten! 
Eure Andrea!

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Quick-Tipp: Wintergetränk

Guten Morgen,

für alle diejenigen unter euch, die ab und an ein richtig leckeres, süßes Getränk möchten, habe ich was:
Müllermilch Maple Walnut.
Der Walnuss-Ahornsirupgeschmack ist wirklich toll, für mich Karamelsirupfetischist (cooles Wort für Teekesselchen, oder?) genau das richtige, und wenn schon kein Starbucks in der Nähe ist...

Müllermilch Maple Walnut, yammi
Leider wie immer bei den coolen Sachen limitiert, und scheinbar nur zur Winterzeit erhältlich, wer es probieren möchte, sollte sich also beeilen!

Einen ruhigen Tag ohne zu viel Vorweihnachtsstress wünscht euch Andrea!

Dienstag, 10. Dezember 2013

Mein neuer Essie Liebling: mademoiselle

Lange drum herum geschlichen, jetzt durfte er in einem schwachen Moment mit, mein neuer perfekter Nagellackliebling von Essie: mademoiselle

Essie mademoiselle
 
Die erste Schicht sieht vom Ergebnis aus wie ein beliebiger Klarlack, ab der zweiten Schicht aufwärts wird er dann leicht weißlich, aber immer sehr dezent und so, dass man das Nagelweiß noch deutlich sehen kann. Auf den Fotos sind es zwei Schichten.
Der Auftrag geht wegen dem breiten Bürstchen sehr schnell, und zwei Schichten halten bei mir eine Woche durch. Auch bei drei Schichten wird er nicht streifig und der Auftrag ist immernoch megaeinfach.

Fazit: Ein super Alltagslack für gepflegt aussehende, dezente Nägel.

Ich wünsche euch eine schöne Arbeitswoche, eure Andrea!

Freitag, 6. Dezember 2013

Nikolaus-Battle der Adventskalender und Caudalie Weihnachtsset

Heute war ein erfolgreicher Türchentag bei meinem Vichy- und Douglas Adventskalender. Ich zeig euch mal ein Bild meiner Ausbeute, auch der letzten Tage:

Inhalt Vichy- und Douglas Adventskalender
Auf der linken Bildseite seht ihr die Türchenfüllung des Vichy Kalenders, rechts die des Douglas Kalenders.
Am heutigen Nikolaustag konnte ich mich über einen 15 ml Tiegel der Idealia-Creme und über 7 ml Lancome Genifique Serum freuen. Bei großen Größen brauche ich immer ewig lange, bis ich sie aufgebraucht kriege, daher liebe ich diese kleinen Reisegrößen.
Und ein kleines Nikolausgeschenk hab ich mir noch selber gemacht:

Caudalie Weihnachtsset
Man kann auch sagen, ich bin dem Hype/meiner Sucht erlegen und werde jetzt selbst mal testen, inwieweit er stimmt, denn ich werde das Caudalie Divine Oil jetzt selbst testen. Als Geschenk gab es in diesem Set noch Divine Legs (eine getönte Bodylotion) und Divine Scrub (ein Bodypeeling) dazu. Ich werde berichten!

So, jetzt haltet die Augen offen nach Rentieren, Schlitten und dem Nikolaus! Ich wünsche euch einen gemütlichen Abend, eure Andrea!


Samstag, 30. November 2013

Aufgebraucht im November

Momentan geht wirklich einiges leer, diesmal meine Dusch- und Haarlastigen 10:
  • Balea Oil Repair Spülung: Ist ja eines der Drogeriehaarprodukte. Ich fand es in Ordnung, aber den ganzen Begeisterungsstürmen kann ich mich nicht wirklich anschließen. Solide Pflege, nussiger Geruch, natürlich super Preis, das wars.
  • Balea pure and fresh Shampoo: Ich finde Pumpspender unter der Dusche immer praktisch. Dieses tiefenreinigende Shampoo habe ich maximal ein mal pro Woche benutzt. Für megasensible Kopfhaut würde ich es aber nicht empfehlen.
  • Syoss shine boost Shampoo: In dieser Riesenpulle sind 500 ml, ich glaube es ist mir gekippt, ich hab es aber auch nicht gerne benutzt und bin auf silikonfreie Shampoos umgestiegen.
  • Moroccanoil: Ich kann mich noch genau erinnern, wie sehr ich mich damals gefreut hab, als ich diese süße 25 ml Flasche bei meinem Frisör gesehen habe. Das war relativ zu Anfang meiner "ich bin verrückt nach Kosmetik Phase" und dieses Öl wurde total gehypt. Da es erst jetzt leer gegangen ist könnt ihr euch denken, dass ich es nicht überzeugend finde. Ich habe inzwischen eines von Balea, dass lecker nach Kokos duftet und nur ein Bruchteil des Preises kostet.
Balea, Syoss und Moroccanoil
  • Balea Creme-Öl Dusche Marulanussöl und Milchprotein: Riecht genau wie die oben genannte Spülung von Balea und ist auch so ein Produkt was viele Menschen lieben und ich nur ok finde. Gut dass Geschmäcker so unterschiedlich sind
  • Balea Rasiergel Buttermelk Lemon: Lecker Geruch, hübsch bunte Verpackung, günstig und gut.
  • Lancaster After Sun tan maximiser 250 ml: Riecht für mich perfekt nach Sommer. Wenn ich ein Produkt aufschneide um an die letzten Reste zu kommen, ist dass DAS Indiz schlechthin, dass ich das Produkt liebe. Leider kein Schnäppchen, gibt es aber häufig in Flugzeugen als Angebot. Inzwischen gibt es eine ähnliche Lotion von Nivea, die möchte ich gerne nächsten Sommer ausprobieren.
  • I love...coconut & cream: Ich hatte mehrere dieser kleinen 100 ml Fläschchen in unterschiedlichen Duftrichtungen. Für Reisen waren sie toll, und auch dieser Geruch ist sehr lecker süß.
  • Nivea hautverfeinernde Clear-Up-Strips: Sind teurer als die von den Drogerie Eigenmarken, haften aber wirklich besser auf der Haut und ich hab den Eindruck, dass sie daher mehr Effekt haben. Werde ich nachkaufen, allerdings in der Sorte, die nur für die Nase ist.
  • Caudalie Eau de beaute: Muss man selber mal ausprobieren, ich bin zwiegespalten, würde einen Nachkauf aber nicht völlig aussschließen.
Balea, Caudalie, Lancaster, Nivea und I love...

Der leergewordene Platz unter der Dusche wurde direkt durch einen Winter-LE-dm-Einkauf wieder gefüllt, den zeige ich euch als nächstes! Ich wünsche euch einen tollen 1. Advent!

Liebe Grüße, eure Andrea!

Sonntag, 24. November 2013

Gesichtssprays für jede Gelegenheit

Ich bin ein großer Fan von Gesichtssprays. Während manche damit nichts anzufangen wissen, hab ich immer mindestens eins, meistens aber sogar mehrere im Haus, Kühlschrank bzw. Kosmetikschrank. Und momentan ist es tatsächlich so, dass jedes eine bestimmte Funktion erfüllt. Im Sommer habe ich zusätzlich auch immer ein Kleines in der Handtasche.
evian, UD, Bioderma, Caudalie
  1. evian Spray: Diese Riesen-400-ml-Pulle hatte ich mir im Sommerurlaub in Frankreich gekauft (Frankreich Drogerie Haul) und per Flugzeug importiert...jaja, verrückt eben, aber sie war dort mit unter 4 Euro so günstig. Die Flasche steht im Kühlschrank und kommt immer dann zum Einsatz, wenn mir entweder sehr warm ist, und ich mich schnell abkühlen will, oder aber wenn Make-Up und Puder "zu viel" aussehen, und ich es etwas abschwächen will. Dann sprühe ich mein Gesicht ein und gehe mit einem sauberen Pinsel nochmal drüber.
  2. UD de-slick Makeup Setting Spray Oil-Control: Alleine schon die Tatsache, dass "by Skindinävia" drauf steht, hat den Kaufanreiz für mich noch größer gemacht, weil ich davon schon so viele gute Sachen gelesen habe. Glanz reduziert es bei mir nicht, aber wenn ein besonderer Anlass ist, und das Make-Up länger halten soll, benutze ich dieses Spray. Es ist übrigens Öl- und Parabenfrei, und verfügt über eine "Temperature Control Technology", yeahr! Meine Schwester hat es mir aus aus Barcelona mitgebraucht, 118 ml haben dort um die 20 Euro gekostet.
  3. Bioderma Sensibio Dermatologisches Spray: Dies ist mein "Pflegespray". Immer wenn mein Gesicht gerötet oder irgendwie gereizt ist, z.B. nach einem Peeling, sprühe ich etwas hiervon auf und habe den Eindruck, dass meine Haut sich dann schneller wieder beruhigt. Man bekommt das Spray unter anderem in der Apotheke (Apotheken-Haul).
  4. Caudalie Eau de Beaute Gesichtswasserspray: Das gehypte Wunderspray für Glow im Gesicht. Riecht sehr intensiv nach Kräutern, wer mit Gerüchen im Gesicht Schwierigkeiten hat, sollte es nicht benutzen. Bring durch das enthaltene Öl wirklich leichten Glanz ins Gesicht, ohne dass man aber wie eine Speckschwarte glänzt. Zum Ausprobieren gibt es die 30 ml Größe, die ich hier auch habe. Der Preis liegt dann bei ca 9 Euro, was es damit zum teuersten Spray dieser 4 macht.

Meine Kamera ist übrigens bald wahrscheinlich völlig kaputt, entweder sie belichtet über, oder sie verwackelt alles, blödes Biest!

Benutzt ihr ein Gesichtsspray, oder könnt ihr gar nichts damit anfangen? Einen erholsamen Sonntag wünsche ich euch, eure Andrea!

Dienstag, 19. November 2013

Rossmann Angebotshaul mit Tipps für KW 47

Heute mal wieder ein kleiner, unspektakulärer Rossmann-Haul:

Mein Rossmann Einkauf
Um euch nicht zu sehr zu langweilen, zähle ich jetzt mal nur die Beautysachen auf, die ich bis auf die Maske, die hatte ich bisher noch nie, immer wieder im Angebot nachkaufe:
  • DEMAK UP Wattepads in groß und klein: 0,99 Euro
  • Swiss o- Par Haarkur Pferdemark: 0,59 Euro
  • RdL Olivenmaske: 0,20 Euro (war grün reduziert)
  • MaxFactor Khol Kajal in Glace/beige
Voll verliebt hab ich mich noch in das Dekopferdchen. Eigentlich habe ich es die letzten Monate geschafft, mich bei "Kitsch" zurück zu halten, diesmal nicht...

Ich freu mich schon immer auf Rossmann-Angebotswoche!
Liebe Grüße, eure Andrea!

Montag, 11. November 2013

Lancaster Cellular Elixir 365 Intense (Produkttest)

Ich hatte euch ja bereits berichtet, dass ich seit dem 23.10.13 für FLACONI das Lancaster Cellular Elixir 365 Intense testen darf. Heute möchte ich euch meine bisherigen Ergebnisse berichten.

Mein Hautzustand:
Ich habe empfindliche, trockene Haut und neige zu Rötungen im Wangenbereich. Da ich 37 bin merke ich inzwischen, dass die Spannkraft der Haut nachlässt und sich erste Falten bilden.

Das Produktversprechen:
Das Lancaster Cellular Elixir 365 Intense soll durch ein Lancaster-exklusives Liposom die Reparatur gravierender DNA-Schäden der Haut stimulieren, die durch UV-Strahlung, Stress und schädigende Umwelteinflüsse verursacht werden. Gleichzeitig soll der Entstehung zukünftiger Schäden vorgebeugt werden. Das heisst die Haut soll jugendlicher aussehen und bleiben. Auf dem Produkt liegen 5 (!) Patente.

Lancaster Cellular Elixir 365 Intense

Anwendung und Textur:
Zum Testen bekam ich einen Pumpspender mit 10 ml Inhalt. Es wird empfohlen, 3 Tropfen morgens und abends unter der normalen Pflege zu benutzen. Ich habe es aber nur abends benutzt, denn ich habe meine persönliche Theorie, dass ich bei intensiver Pflege immer noch Spielraum nach oben brauche, für die ganz schlimmen Zeiten quasi...
Der Pumpspender funktioniert super, besonders positiv ist mir aufgefallen, dass sich keine Produktreste am Ausgang des Spenders absetzen und verkrusten. Auch ist ein Spender generell einfacher in der Anwendung als z.B. eine Pipette.
Das Produkt selber ist recht flüssig, milchig-nude-farbig, und riecht bei der Entnahme leicht seifig. Der Geruch verfliegt aber auf der Haut sehr schnell. Verteilt man seine Tropfen, werden sie quasi aufgesogen, sie ziehen sofort ein und hinterlassen keinerlei Fettfilm auf der Haut. Aufgrund der flüssigen Konsistenz braucht man wenig Produkt und bekommt es superleicht verteilt.

Die Konsistenz

Meine bei mir wahrgenommenen Ergebnisse:
Bei einer Pflege Ergebnisse auf der Haut zu sehen, ist immer schwierig. Das Produkt kam ohne eine "Packungsbeilage" bei mir an, und ich habe vor der Benutzung mit Absicht nicht recherchiert, welche Ergebnisse man sehen sollte oder was andere Benutzer vielleicht schon berichtet hatten. Auch finde ich es manchmal schwierig zu benennen, was genau sich an der Haut verändert. Man sieht vielleicht, dass irgendwas besser ist, kann aber nicht explizit benennen, was genau. Das ist bei dem Lancaster Elixir anders und ich konnte (ohne Mist, ich schwöre auf meine Kosmetiksammlung!) direkt nach der ersten Nacht was sehen:
Meine Haut wirkte praller und aufgepolstert!
Inzwischen habe ich es 20x abends benutzt, und meine Haut wirkt geglättet, durchfeuchtet und dadurch auch straffer. Die Poren haben sich etwas verfeinert. Beim Anfühlen wirkt sie samtig aber gleichzeitig gefestigt, und das nach der ja bisher wirklich nicht langen Testphase. Ich würde tatsächlich von einer Anti-Aging Wirkung sprechen, die ich bei bisher noch keinem Produkt in dieser Krassheit feststellen konnte.
Einen Nachteil möchte ich euch aber auch nicht verschweigen: Wie ihr wisst reagiert meine Haut auf viele Inhaltstoffe zickig und mit Rötungen, und in dem Serum ist unter anderem Alkohol, Parfüm und PEG-8 enthalten. Dies hat bei mir in kleinen Bereichen auf den Wangen zu leichten Rötungen geführt. Ich hab diese empfindlichen Bereiche dann bei den weiteren Nutzungen ausgespart, und hatte dann auch keine weiteren Probleme. Trotzdem war es etwas schade, da meine Lachfältchen in diesen Bereich rüberwandern wollen, und ich sie gerne aufhalten würde, was das Serum bestimmt schaffen würde.

Pralle Haut, yippi!


Nachkaufprodukt?
Das Lancaster Cellular Elixir 365 Intense mit DNA Action Complex ist auf FLACONI für 59,00 Euro (für 30 ml) erhältlich. Momentan gibt es eine Aktion, bei der man ein Lancaster Pflegeset gratis als Beigabe bekommt.
Wer anfangen möchte, erste Zeichen der Hautalterung zu bekämpfen und sie im Zaum zu halten, dem kann ich dieses Serum auf jeden Fall uneingeschränkt empfehlen.Llediglich Personen mit sehr empfindlicher Haut müssen etwas aufpassen. Ich bin überzeugt, vielen Dank FLAKONI!

Eure Andrea!

Freitag, 8. November 2013

Im Herbst angekommen oder: Uggs für Einsteiger

Im Herbst möchte ich
  1. der Dunkelheit mit Kerzenlicht entgegenwirken, was bei meinen Vorräten an Kerzen absolut kein Problem darstellt und
  2. meine Füsse schön warm halten
Ich liebäugele schon länger mit UGG Boots, weil die ja durch die Lammfellfütterung so schön kuschelig warm sein sollen. Aber über 200 Euro für Stiefel auszugeben, hat mich bisher abgeschreckt.
Auf Lands End habe ich jetzt ein Paar Hausschuhe mit Lammfellfutter in rosa entdeckt, und wie es der Zufall so will, gab es einen 40%-Rabattcode auf Schuhe. DIE Chance, auf warme Füsse zumindest im Haus.
Sie sind sooo herrlich, vor allem auch ohne Strümpfe. Ich bin ganz verknallt und freue mich sehr über diesen Kauf. Ums noch kitschiger zu machen, kommt dann noch meine neue Sternchenfleecedecke von Ernsting´s family (aktuell) mit ins Spiel, und dann will ich eigentlich gar nicht mehr vor die Tür, ausser...
...ich hab mich auf die Suche nach einem Glückspilz für euch gemacht, diesen hab ich gefunden, nur für euch:

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, eure Andrea!

Montag, 4. November 2013

Restmüll vom Oktober

Und wieder sind 10 Produkte leer geworden:


  • dusch das Special Edition Sehnsucht der Südsee mit Lotusblütenextrakt: Endlich mal wieder ein Duschgel leer bekommen, ist gleichzeitig aber wie eine Verabschiedung vom Sommer. Ich mag die dusch das Duschgele sehr, auch dieses war gut.
  • L´occitane dry skin Handcreme 20 Prozent Shea: Meiner Meinung nach die beste Lóccitane Handcreme, die anderen können in der Pflegewirkung nicht mithalten.
  • La mer Feuchtigkeitscreme ohne Parfüm: Brauch ich nichts mehr zu sagen, Liebling.
  • RdL sensitive Tagescreme: Megaschocker für mich, wurde tatsächlich aus dem Sortiment genommen. Jetzt beginnt wieder die Suche nach Ersatz, so ein Mist. Und ich konnte nicht einmal Reste bunkern, plötzlich war keine mehr erhältlich. Wieso gehen immer die guten Produkte?
  • Alverde Camouflage in 001 Sand: Ist gekippt, aber ich mag andere Abdeckprodukte auch lieber.

  • Frosch Nachfüllpack Raumerfrischer Baumwollblüte: Hat mir nicht gefallen. War ein Blindkauf, weil auf einem Blog jemand den Vergleich zu Clean Cotton angestellt hatte.
  • Balea Young Reinigungstücher green coconut: Mag ich, aber die Pinken find ich besser.
  • Balea Young Reinigungstücher pink orchid: Die riechen extrem nach Hubba Bubba, nicht so ganz mein Geschmack, kein Nachkaufkanditat.
  • Kneipp Cremebad Mandelmilch: Mit Kneipp Produkten kann man badetechnisch nichts falsch machen, würde ich nachkaufen
  • Lavera Cologlanz Haarkur Bio-Mango und Bio-Avocado: Die Haare haben sich sehr weich angefühlt, Anwendung und Geruch waren auch gut, würde ich nachkaufen. Dieses Sachet hab ich auf der Blogger Lounge Paderborn bekommen.    
Mein Rechtschreibprogramm hat mir aus Balea ständig Balearen gemacht. Super, jetzt fällt mir noch mehr auf, wie dunkel und nasskalt es draußen ist und ich gerne Urlaub hätte. Sorry auch wegen der Fotodunkelheit. Ich hoffe, dass es an der Arbeit bald etwas entspannter wird, damit ich wieder mehr Zeit zum Bloggen hab

Liebe Grüße, eure Andrea!

Montag, 28. Oktober 2013

Douglas und Vichy Adventskalender

Dieses Jahr bin ich sowas von vorbereitet auf die Adventszeit, zumindest kalendertechnisch. Während mein teuerster Kalender bisher von "Ihr Platz" war, habe ich diesmal direkt 2x in Spannung, Spaß und etwas teurere Kosmetik investiert.

Mein erster Kauf war der Douglas Kalender für 24,99 Euro. Im Laden wurde mir gesagt, dass der immer sehr begehrt ist, viele schon lange vorher reservieren, und Anfang Dezember, also dann, wann ich normalerweise auf Kalendersuche gehen würde, alle meist schon weg seien. Es gibt übrigens auch eine ähnliche Variante für 19,95 Euro. Als ich die online gesehen habe dachte ich erst, ich wäre mit dem Preis über den Tisch gezogen worden (jaaaa, immer direkt an das Gute denken), dem war aber natürlich nicht so.
Der Douglas Kalender
Auf der Rückseite des Kalenders ist genau beschrieben, was enthalten ist. Dieses große Blatt liegt aber lose unter der Folienverpackung und wurde von mir quasi blind abfotografiert und dann weggeworfen. Ich will ja Spannung! Aber wie ihr sehen könnt, sind es auf den ersten Blick viele Parfümproben, aber für mich interessante. Die Bewertungen aus den letzten Jahren sind übrigens nicht so berauschend.
Kurzer Blick auf den Inhalt

Mein zweiter Kalender ist der von Vichy, den ich von der lieben Mescalera bekommen habe, Dankeschön!! Online hatte ich vorher kein Bild gefunden, dass erhöht den Kaufreiz ja dann nochmal, zumindest bei mir. Hier liegt die UVP bei 19,95 Euro, es gab ihn aber in der Apotheke zum Aktionspreis für 16,95 Euro. Auch hier sind die enthaltenden Produkte auf der Rückseite gelistet. Es sind nicht nur Produkte von Vichy, sondern auch von Roger & Gallet und La Roche Posay drin. Genaueres möchte ich euch nicht verraten, weil ich selber nicht nachschauen will! Sieht auf jeden Fall auch sehr vielversprechend aus.
Der Vichy Kalender
Ich finde übrigens, dass es das ganze Jahr über solche Kalender geben sollte. Dann könnte man immer, wenn man sich belohnen, trösten, oder einfach nur mal was Gutes tun will ein Türchen aufmachen, und hätte eine kleine Freude. Hätte ich die letzten Tage mal gebraucht und hätte gerne mal ein Türchen aufgemacht, aber Mr. Sunshine hat mich verschreckt, weil er gesagt hat, das würde Unglück bringen! Pah, wer´s glaubt! Aber getraut habe ich mich dann trotzdem nicht.

Wie steht ihr zu Adventskalendern? Kauft ihr euch einen oder bastelt ihr für andere? Gibt es solche Kalender eigentlich auch bei Rossmann? Wir hatten bisher ja keinen Rossmann in der Nähe, daher weiss ich das gar nicht.

Liebe Grüße, eure Andrea.

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Ich teste für FLACONI das Lancaster 365 Cellular Elixir Intense

Yippi,
ich hatte mich bei FLACONI als Produkttesterin für das Lancaster 365 Cellular Elixir Intense beworben, und es hat geklappt. Gestern bekam ich mein Päckchen zugeschickt und hab mich riesig gefreut.
Neben dem 10 ml Pumpspender von Lancaster, der in einem edlen, schwarzen Samttäschchen daher kam, waren noch 2 schöne Duftproben und eine Packung Milka Pralinen dabei. Die Pralinen gibt es momentan bei Bestellungen auf  FLACONI als Gratisbeigabe. Sämtliche Gratisbeigaben kann man im Onlineshop direkt über das Fenster "Gratis" durchstöbern, und es sind wirklich einige.

Nachdem ich mich erstmal ausgiebig und genussvoll den Pralinen gewidmet hatte, begann gestern Abend direkt meine Testung des Serums, das jugendliches Aussehen durch ein Lancaster-exklusives Liposom verspricht. Über das Ergebnis werde ich natürlich ausführlich berichten.
So ein toller Inhalt

Mein Testkanditat
Pralinen sind schon alle vernascht, und nicht nur die 3
Bis dahin erstmal vielen Dank an FLACONI für meinen Gewinn und das tolle Päckchen!
Liebe Grüße, eure Andrea!

Montag, 21. Oktober 2013

Aufgebraucht im Oktober

Puuh, es sind geradeso 10 Produkte geworden, die sich in meinem Mülltütchen zum stolzen Präsentieren angesammelt habe. Los gehts:
  • Nivea In-Dusch Body Milk für trockene Haut: Ist relativ schnell leer gegangen, ich habe Mr. Sunshine in Verdacht, dass er verschwenderisch benutzt hat. Wird nachgekauft, vielleicht sogar von ihm.
  • Dalan d Ólive intensive Creme mit Olivenöl: Die 20 ml sind eine perfekte Größe, ich mag die Tube und liebe den Geruch und die Pflegewirkung. Gibt es bei Douglas meist an der Kasse, und wird auf jeden Fall nachgekauft.
  • Florena Handcreme mit Bio-Olivenöl: Ist auch sehr gut, auch hier mag ich den Geruch. Sie ist etwas weniger reichhaltig als die von Douglas, aber auch günstiger. Würde ich auch nachkaufen.
  • L´occitane plum blossem Körpergel: Der letzte Rest war schwer aus der Verpackung zu kriegen, der Geruch war ok, insgesamt aber kein Nachkaufprodukt.
 
  • Adidas for women action 3 sensitive Deo: Laut Packung mit Athleten entwickelt, also genau das richtige für mich, ähhhh, oder so. Hat einen schönen pudrigen Duft, enthält keinen Alkohol, würde ich nachkaufen, muss ich aber nicht.
  • RdL clean and care ölfreier Augen-Makeup-Entferner: Viele lieben ihn, ich nicht. Er mag sehr günstig sein, aber wenn man dafür große Mengen benutzen muss, relativiert sich der Preis wieder. Kaufe ich nicht nach.
  • Chanel Inimitable Mascara (Probe): Ich liebe das Bürstchen, aber der Preis ist mir zu hoch.
  • Balea Young Soft & Care belebende Reinigungstücher in der Reisegrösse: Wie ihr inzwischen wisst, kaufe ich die immer vor Urlauben nach, fast schon ferngesteuert. Ich vertrage sie gut, und finde diese Sorte auch viel besser als die Limitierten, die es immer mit den Boxen zu kaufen gibt.
  • Kneipp Badekristalle Balance für mich "Lotus Orchidee Reiskeimöl": Das Besondere ist, dass Thermalsolesalz enthalten ist. Gleichzeitig ist es ohne Farbstoffe, Konservierungsstoffe, Paraffin, Silikon, Mineralöle oder Stoffe mit hohem Allergilisierungspotential. Ist in dieser Aufgebraucht-Runde mein Überraschungssieger, weil ich das Produkt super fand, vor allem auch den Geruch. Werde ich nachkaufen. Und: Hat ewig im Schrank gelegen, weil es mich aufgrund der Verpackung irgendwie nicht besonders angesprochen hat. So kann man sich täuschen!
  • tetesept Sinnensalz Zeit für dich, mit Hibiskusblüten und weißem Tee: Auch ohne Konservierungsstoffe, Paraffine, Silikone und Mineralöle. War gut, hat aber nicht so einen bleibenden Eindruck hinterlassen wie das von Kneipp
Kennt oder mögt ihr was, von meinen Müllkandidaten? Einen guten Wochenstart wünscht euch Andrea!

Samstag, 12. Oktober 2013

Face of the day mit NARS At first sight

Mein erstes NARS-Produkt durfte dank meiner Schwester und ihrem Sephorabesuch in Barcelona bei mir einziehen. Das sie das limitierte Duo mit Laguna und Orgasm leider nicht bekommen hat, wurde es diese (auch limitierte) Eye & Cheek Palette "At first sight". Verpackungsmäßig ein nobles Stück, und irgendwie hat es was von einem Handschmeichler, weil man sie wegen der gummierten Oberfläche ständig begrabschen will. Dementsprechend sieht die Palette aber von außen schnell "benutzt" aus, Fingerabdrücke sieht man sofort. Aber für 49 Euro muss anfassen wohl erlaubt sein!

Enthalten sind das Blush Deep throat (4,3 g), der sagenumwogene Bronzer Laguna (4,3 g) und vier Lidschatten (je 1 g):
-All about Eve (ein heller, neutraler, leicht schimmernder Ton)
-Nouveau Monde (ein silbermetallisches Blau/Lila)
-Belissima (ein mattes Grau/Braun)
-Cordura (ein schimmerndes Dunkelbraun)
 
 
Über Nars Blushes generell und den Lagunabronzer im Speziellen brauch ich kein Wort verlieren. Jeder hat schon davon gehört, fast jeder findet sie toll, ich auch, Punkt, bzw. volle Punktzahl.

Bei den Lidschatten war ich gespannt, da bin ich sehr eigen und schwer zufrieden zu stellen. Ein Face of the Day sollte es mir und euch zeigen, und so wurde aufgrund der schlechten Lichtverhältnisse heute (REGEN) erstmal die Küche mit Mädchenkram dekoriert.
56 Fotos später musste ich leider ohne gutes AMU Bild zu haben aufgeben, aber die Teintprodukte erkennt man wenigstens einigermaßen. Ein bisschen Lidschatten sieht man auf dem unteren Bild, dass eigentlich wegen der Gammelklamotten auf dem Sofa und der nassen, ungekämmten Haare nicht für den Blog gedacht war. Ach Andrea, unprofessionell!! Und da ich leider nicht schneiden kann, ist nun auch noch die Hello Kitty mit auf dem Bild. Ach Mensch Andrea...
 
Trotzallem aber hier mein Urteil zu den Lidschatten:

-All about Eve: ein schöner Highlighterton, den ich mir auch auf den Wangen gut vorstellen kann,
-Nouveau Monde: blau + Glitzer ist für mich schwierig und wird wohl eher selten eingesetzt werden
-Belissima: matt + braun, da bin ich immer dabei, vor allem, wenn es so schön samtig ist wie hier
-Cordura: sehr gut pigmentiert, glücklicherweise nicht zu viele Glitzerpartikel

Alle vier halten auch ohne Base sehr lange und sind relativ einfach zu händeln, weil sie eher pudrig sind. Meine Liebling ist eindeutig Belissima. Außergewöhnlich sind die Farben alle 4 in meinen Augen aber nicht, wer gerne günstig kauft, wird auch in der Drogerie seines Vertrauens ähnliche finden.
Insgesamt aber eine schöne Palette, in der vieles, was Frau so denkt zu brauchen, beisammen ist. Also auch perfekt für die Reise.

Ansonsten habe ich noch benutzt:

Teint
  • Lancome Teint Miracle Natural Light Creator 03
  • essence 50´s Girls Reloaded loose powder (LE), der wahrscheinlich erste Puder, den ich komplett aufbrauchen werde
  • Garnier Roll-on Anti-dark-circles
  •  NARS At first sight Eye and cheek Palette (Laguna und Deep throat)
 Lippen
  • Burt´s Bees Lip Balm mit Acai Beere *
Augen
  • NARS At first sight Eye and cheek Palette
  • NYX Milk 
  • p2 Big Drama Mascara (wurde aus dem Sortiment genommen, ich fand sie eine gute Alternative zur Benefit They´re real)
  • Max Factor Kohl Kajal Natural Glaze, der ist bei mir täglich für die Wasserlinie in Benutzung
  Pinsel
  • real Techniques Blush Brush (für Puder)
  • Artdeco Rouge Pinsel ( LE hier)
  • alverde Lidschattenpinsel
  • bhcosmetics Blendepinsel
  • ebelin Lippenpinsel (nehme ich für Lidschatten am Unterlid)  
So, ich wünsche euch ein erholsames Restwochenende, eure Andrea!


* PR-Sample, vielen Dank

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Luisa Lage Egypt-Sun im Farbvergleich mit Chanel und Benefit

Ich hatte euch ja berichtet, dass auf der Paderborner Product Blogger Lounge die Firma LuisaLage Cosmetics vertreten war. Die Produkte dieser Firma kann man im hauseigenen Onlineshop, auf  Messen oder in Kaufhäusern (dort dann direkt bei Promotern der Firma) bekommen.
Der Firmenname sagte mir erstmal nichts, aber der Name Egypt-Sun, so heisst die Kosmetiklinie, kam mir dann doch irgendwie bekannt vor.

Ich bin nicht der Typ, der sich Produkte beim Einkaufen vorführen oder auftragen lässt, ich mache eher immer einen großen Bogen um jegliche Art von Promoaktionen. Generell habe ich wenig bis gar kein Vetrauen zu fremden Menschen, auch nicht vertrauenserweckenden älteren Damen, die mich mit Bräunungspuder bearbeiten wollen. Von daher hätte ich nie ein Produkt der Firma in die Hände bekommen, wenn ich es nicht auf der Blogger Lounge erhalten hätte (vielen Dank!).

Gehen soll es heute um das "Vorzeigeprodukt" der Firma, das Cremepuder Egypt-Sun Reflection.

Dieses Cremepuder mit Micro-Mineralien soll die Haut weicher und straffer erscheinen lassen, auch Falten sollen optisch retuschiert werden. Das Puder kann direkt über der Tagespflege auf dem ganzen Gesicht benutzt werden, bei mir ist es aber als Bronzer im Einsatz. Für 10g bezahlt man 33 Euro, im Onlineshop www.luisalage.de gibt es aber immer wechselnde Angebote und es gibt eine kleinere Größe, sowie ein Refill, der dementsprechend günstiger ist.

Den Farbton habe ich erstmal direkt mit dem Chanel Soleil Tan de Chanel und Benefits Hoola verglichen, die ja keine leichten Konkurrenten aus der Bronzerszene sind:

von links nach rechts: Chanel, LuisaLage, Benfit

von rechts nach links: Chanel, LuisaLage, Benefit
Farblich gehen alle 3 in eine ähnliche Richtung, Chanel ist aber etwas orangelastiger, Hoolo eher bräunlich und LuisaLage hat einen rötlichen Einschlag mit leichtem Glow (keine Sorge, kein Glitzer).

Beachten muss man bei dem LuisaLage Produkt, dass der Farbton anpassend ist, und man erst nach 30 Sekunden das endgültige Ergebnis sieht. Es sieht also erstmal aus, als hätte man zuviel Produkt benutzt. Bei mir sieht das Ergebnis dann so aus:

Das Produkt habe ich über meinem Blemish Balm benutzt, ohne weiteres Rouge oder Highlighter. Es wärmt in meinen Augen das Gesicht gut auf und hinterlässt eine gesunde Farbe. Aufgrund des rötlichen Untertons und des leichten Glows ist es ein gutes All-In-One-Wangenprodukt. Zum Konturieren würde ich es allerdings aus denselben Gründen nicht nehmen. Ich hätte es auch etwas weiter oben auf die Wangen auftragen sollen, ist mir hinterher auf den Fotos aufgefallen.
Sowohl an Haltbarkeit , Verblendbarkeit als auch Verpackung (mit integriertem Spiegel) hab ich nichts auszusetzen.

Insgesamt bin ich positiv überrascht. Zudem enthält das Produkt keine Parabene und ist tierversuchsfrei.

Habt ihr schon mal von Egypt-Sun gehört oder einen Stand irgendwo gesehen?

Einen schönen Tag wünscht euch Andrea!

Montag, 7. Oktober 2013

Lieblinge im September


Heute ist wieder Zeit, für meine am liebsten benutzten Dinge im letzten Monat.

Körperpflege:

  • Tigi Bed Head Dumb Blonde Shampoo in der 750 ml Pulle. Schon 2 Mal leergemacht. Wenn ich es bei TK Maxx sehe, schlage ich immer sofort zu. Ist seit Jahren mein absolutes Lieblingsshampoo, weil es genau die richtige Pflegewirkung hat und auch noch gut riecht. Und der Geruch ist nicht direkt nach der Dusche verschwunden.
  • Le Petit Marseillais avec du lait et de l´abricot Duschgel (aus Frankreich): Riecht so lecker nach Pfirsich, den letzten Rest werde ich mir für nächsten Sommer aufheben.
  • Sanex Zero 24 Stunden Deo sensitive (aus den Niederlanden): Ist ohne Aluminium und funktioniert dafür gut. Wenn man extrem schwitzt, versagt es allerdings, aber für den normalen Alltagsgebrauch funktioniert es.


 Gesicht:

  • Artdeco Rougepinsel: Ist limitiert, aber ich glaube noch erhältlich. Super für Rouge und auch Bronzer
  • Clinique Age Defense BB Cream 02: Täglich in Benutzung, manchmal mische ich etwas Make-Up drunter, aber deckt auch alleine sehr gut
  • Isabelle Lancray Zensibia NeoZen Anti Redness Maske: Lasse ich ca 1x pro Woche die ganze Nacht einwirken, dann sind meine Rötungen am nächsten Tag sehr gut beruhigt
  • La mer Feuchtigkeitscreme ohne Parfüm: Alltime-Liebling für Abends


Augen:

  • Maybelline Jade Augen-Make-Up Entferner spezial waterproof: Kommt auch mit hartnäckigen  Wimperntuschen zurecht, ohne einen Ölfilm zu hinterlassen
  • MÄC Paint Pot groundwork: Bisher der beste Cremelidschatten, den ich hatte. Farbe und Anwendung sind perfekt, er hält aber ohne Base nicht den kompletten Tag, aber damit kann ich leben.


Düfte:

  • Mexx black EdT: Gibt es diese Woche wieder bei Rossmann im Angebot. Gehört zu meinen günstigen Parfümlieblingen und ist sowohl im Sommer, als auch im Herbst tragbar.
  • Grandma Memory Duftkerze von Ernsting´s family: Riecht wie Kuchen im Ofen, und brennt, und brennt...lecker! Gab es letztes Jahr, wenn sie dieses Jahr wieder erhältlich sind, werde ich noch eine kaufen.



So, das waren meine 11 Lieblinge. Mögt ihr auch was davon?
Liebe Grüße, eure Andrea!



Samstag, 5. Oktober 2013

In der Wanne mit...Bomb Cosmetics

Während es im Herbst draußen schüttet und der Wind ums Haus weht, beginnt meine Lieblingszeit für Wannenbäder und Duftkerzen.
Heute habe ich meine persönliche Herbst-Badewannensaison mit einer Badekugel von BOMB Cosmetics eingeläutet. Ich hatte bisher noch nichts von dieser UK-Firma und habe sie bisher auch noch nicht bewusst wahrgenommen. Die Kugel war ein Geschenk von meiner Freundin Daniela, ich glaube, sie hat sie bei Budni in Hamburg gekauft.
Die Kugel ist ungefähr so groß wie ein Tennisball, wiegt 160 g und hat den vielversprechenden Namen "Lucky Dip Pink Bath Blaster". Optisch erinnert sie mich sofort an Lush, allerdings mit Folienverpackung.
Die Kugel wird ins warme Wasser geworfen, beginnt dort sofort zu sprudeln und verfärbt das Wasser rosa-pink.
Der Clou an der Sache ist, dass sich im Inneren der Kugel eine Überraschung verbirgt, die am Ende, wenn die Kugel sich aufgelöst hat, wie das Ungeheuer von Loch Ness auftaucht. Bei mit war es ein Anhänger, dieser Affe, Paul irgendwas, ihr wisst schon.
Die Kugel selbst hat dezent pudrig fruchtig gerochen, im Wasser war der Geruch wenig wahrnehmbar. Eine besondere Pflegewirkung konnte ich nicht feststellen, aber die Haut hat sich auch nicht ausgetrocknet angefühlt.

Neugierig geworden habe ich mir dann die Seite von Bomb Cosmetics angeschaut (hier) und war erstmal völlig entzückt. Egal ob Kerzen, Badekugeln oder Gesichtscremes, in jeder Produktkategorie findet man wunderhübsche Sachen. Die Firma wirbt mit "Handmade and natural" und ist gegen Tierversuche. Natürliche Inhaltsstoffe stehen im Vordergrund, neben ätherischen Ölen werden oft Kakao- Kokos- oder Sheabutter benutzt. Für all diejenigen, die nicht gerne im Ausland bestellen (da gehöre ich dazu), gibt es bei Flakoni 4 unterschiedliche Kugeln (für je 2,66 Euro) zu bestellen. Bei Wolkenseifen (hier) ist das Sortiment sehr viel umfangreicher.

Kennt ihr diese Firma? Warum ist die bisher so komplett an mir vorbeigegangen?
Ich werd mir auf jeden Fall nochmal genau anschauen, was die so anbieten.

Ein schönes Restwochenende wünscht euch Andrea!


Mittwoch, 2. Oktober 2013

Schönheit für umsonst!

Ich war lange nicht mehr im Wald spazieren. Das wurde jetzt nachgeholt, und im Herbst ist es dort sogar noch schöner als sonst wie ich finde.
Ist euch schon aufgefallen, dass man nach einem Spaziergang tatsächlich verändert aussieht? Hört sich komisch an, ich merke bei mir selbst aber tatsächlich, dass mein Gesicht viel entspannter, gesünder,  irgendwie lebendiger aussieht, wenn ich wieder zu Hause ankomme. Das einzige Problem ist der innere Schweinehund, der dauernd flüstert: "Auf dem Sofa mit dem Laptop ist es auch schön!". Doofes Biest, ich werde dich jetzt öfters besiegen!





Genießt den Sonnenschein, eure Andrea!