Freitag, 30. November 2012

Renovierungs-Chaos


Momentan ist es hier auf dem Blog leider etwas ruhig, weil bei mir das Chaos herrscht.
Renovieren, Arbeiten, Baumarktbesuche, all das lässt mir momentan wenig Zeit für meinen Laptop und Beachwalk. Aber das Gröbste ist durch und spätestens übermorgen gehts weiter!!

Sucht übrigens jemand von euch ein unglaublich bequemes, quasi neues Rattansofa mit passendem Sessel? Ich muss es leider verkaufen, weil der Platz für einen Esstisch genutzt werden muss.

Bis dann, Andrea

Samstag, 24. November 2012

Aufgebraucht zum November

Bin momentan im Aufräumfieber, daher muss mein Kosmetik-Müll-Sammeltütchen mal wieder geleert werden. Wer jetzt spannende, außergewöhnliche Dinge erwartet, braucht nicht weiterlesen, alles normales Standard-Zeug.

Reinigung:
  • Isana Med Soft Dusche, silikonfrei, seifen- und alkalifrei, parabenfrei. Manchmal denke ich, dass soviel Kosmetik mit tausenderlei Inhaltstoffen einfach nicht gesund sein kann, und benutze dann solche Sachen, die mir minimierte Inhaltsstoffe suggerieren.
  • Ebelin Feuchte Waschlappen Ultra Sensitiv für zwischendurch
  • Sagrotan Healthy Touch Nachfüller für den No-Touch Seifenspender, Sorte Aloe Vera. Wenn das Zeug nicht immer so teuer wäre, ca 3 Euro für Handseife ist echt happig. Habe den Seifenspender letztes Jahr zu Weihnachten bekommen. Benutze ihn aber nicht für jedes Händewaschen.

Handcreme:

  • Nivea pure & natural. Sie hat lange durchgehalten, jetzt hätte ich nicht mehr länger durchgehalten und bin froh, dass sie alle ist, und ich mal was neues ausprobieren kann (aus meinen umfangreichen, gehorteten Vorräten versteht sich).
  • Hand san 5% Urea. Hat hauptsächlich Mr. Sunshine benutzt, ich durfte zwischendurch mal testen, hat mir gefallen.

Gesicht:

  • RdL Sensitive Tagescreme mit DMS und Urea. Ein solides Nachkaufprodukt.
  • Balea Aqua Augen Roll-On. War in Ordnung, ist aber nicht sehr reichhaltig. Für die wärmere Jahreszeit unterm Tages Make-Up aber gut benutzbar.

Haare:

  • Swiss O Par Trockenshampoo. Für den "Fett-Haar-und-absolut-keine-Zeit-Super-Gau". Reinsprühen, mit dem Handtuch durchrubbeln und die Haare sehen mit etwas Glück nicht Karl Lagerfeld weiß, sondern einfach nur etwas weniger fettig aus. Der Geruch ist nicht schön und ich möchte gerne mal ein anderes ausprobieren, habt ihr einen Tipp?
  • Schwarzkopf Gliss Kur Ultimate Repair Soforthilfe Intensivkur. Gehört zu den besten Kuren, die ich bisher hatte.


Baden:

  • tetesept Ägyptisches Kleopatra Bad mit Milch, Honig und Mandelöl. Hat einen angenehm dezenten Mandelgeruch und bildet einen leichten Schaum, der aber vergeht.
  • Dresdner Badeessenz mit Honig und Mandel. Riecht sehr intensiv nach Honig und schäumt überraschend viel. Ich würde nächstes Mal aber eher zum Kleopatra Bad greifen.


Und ab in die Tonne!
Einen schönen Sonntag wünscht euch Andrea!








Mittwoch, 21. November 2012

Tag: 8 Dinge zum Thema Winter

Die liebe Maria Urlaub hat uns getaggt. Es geht um 8 Dinge zum Thema Winter.

  • Im Winter werde ich zur Spannerin. Ich liebe es, mit die Fensterdeko anderer Menschen anzuschauen, und das geht ja in der dunkleren Jahreszeit bei Innenbeleuchtung besonders gut. Aber auch winterlich dekorierte Schaufenster finde ich toll.
  • Sobald die kältere Jahreszeit losgeht, sammeln sich in meinem Schlafzimmer große Kartons mit den ersten Weihnachtsgeschenken. Ich liebe es, Geschenke zu besorgen.
  • Seit meinem Berlinwintertripp letztes Jahr bin ich Mützenfan. Ich finde, dass Mützen mir nicht besonders stehen, aber beim Warten auf öffentliche Verkehrsmittel war es so kalt, dass ich mir eine zugelegt habe. Man friert dann wirklich weniger.
  • Ein Kamin in der Wohnung ist toll, aber ich hasse es, Holznachschub von draußen holen zu müssen, bibber. Genauso hasse ich kalte Lenkräder vom Auto, auch bibber!
  • Als Kind bin ich gerne auf dem großen See den wir hier haben Schlittschuhgelaufen. Inzwischen hätte ich Angst einzubrechen und überlege immer, ob eine Schwimmweste einen beim Einbrechen retten könnte. Nicht dass ich dann eine anziehen würde, aber theoretisch...
  • Schneeflocken faszinieren mich. So viele auf so wenig Quadratmetern. Was die Natur alles kann!
  • Ich mag Heißgetränke. Vor allem im Winter werden die dann mit Sirup wie z.B. Karamell verfeinert. Jedes Jahr im Winter wünsche ich mir einen Kaffevollautomaten für den perfekten Milchschaum.
  • Meine Kaninchen lieben Schnee. Erstmal sind sie völlig verwirrt was das ist, dann erinnern sie sich und schlagen Haken und rennen wild im Kreis.
Letzten Winter in unserem Garten


Ich tagge Darya von http://my-little-beauty-bag.blogspot.de/.

Auf einen schönen Winter! Eure Andrea.

Montag, 19. November 2012

Eine teure, schöne Stunde am Vormittag

Heute hatte ich mal wieder einen Termin bei meiner Kosmetikerin. Wenn man vom schmerzhaften "ausreinigen", schon alleine dieses Wort ist doch schon abstoßend, mal absieht, war es so schön kuschelig auf der beheizten Liege, mit Decke, Kerzenlicht und Entspannungsmusik. Wenn dann noch das Bedampfungsgerät leise vor sich hin gluggert, die Masken und Wässerchen lecker duften, hach wie herrlich.

Der interessante Teil ist dann der Gang zur Bezahlung, wo dann neben der Kasse alle schönen neuen Kosmetika liegen und schreien: "Andrea nimm mich mit, du brauchst mich, du willst mich!". Naja, ganz so krass ist es dann doch nicht, aber wenn dann Neuigkeiten von meiner Lieblingsmarke zum Probierpreis angepriesen werden, dann wirds...teuer. Und man muss ja schließlich auch an Weihnachten denken!



Um welche Lieblingsmarke es sich mal wieder handelt ist ersichtlich: La mer.
Links oben im Bild ist eine Packung La mer Vollmeersalz. Ansich nichts spektakuläres, man kann es für Bäder, als Peeling oder für Kompressen benutzen. Da es komplett rein, also ohne Zusätze ist, könnte man sogar damit Kochen. Aber wenn ich die Wahl zwischen Kochen oder Baden habe, nehme ich selbstverständlich letzteres. Es wird sich zeigen, ob ich einen Unterschied zu den Drogeriesalzen feststellen kann. Kostenpunkt ca 4 Euro.

Rechts oben und unten im Bild, mit dem charmanten Tannenbaum, ein typischer Haben-Will-daher-nicht-nachgedacht-Kauf. Es handelt sich um das La mer Supreme Natural Lift Anti Age Fluid, jawoll.



Ausgepackt und ohne Tannenbaum sieht es dann so aus:


 
Ich habe momentan 2 Seren in Benutzung, und auch dieses Fluid soll als Ergänzung zur normalen Pflege benutzt werden. Ich muss also zunächst mal ein angebrochenes aufbrauchen. Da es selbstverständlich/natürlich/auf jeden Fall ein Sonderpreis war, an den ich mich leider nicht mehr erinnern kann (aber ich glaube etwas über 20 Euro für 15 ml), durfte es auch mit. Es ist Meeresschlick-Extrakt drin, wie in meinen Lieblingscremes von der Marke auch.
 
Und dann habe ich noch ein Weihnachtsgeschenk für die liebe Mescalera gekauft (selbstverständlich habe ich mir das Produkt auch noch gekauft...). Damit sie nicht genau sehen kann was es ist, habe ich nur den oberen Teil der Verpackung fotografiert, aber der sieht doch schonmal vielversprechend aus, oder:



Gott sei Dank habe ich bisher noch keine Werksverkauf-Adresse von La mer gefunden, dann wäre ich echt pleite glaube ich.

So, jetzt muss ich erstmal wieder Geldverdienen gehen. Einen schönen Tag wünscht euch Andrea!

Freitag, 16. November 2012

Gesichtsserum von Isabelle Lancray

Eine Kosmetikmarke, die es schon seit über 65 Jahren gibt und die ich bei meiner Kosmetikerin gefunden habe, heisst wie ihre Gründerin Isabelle Lancray.

Man kann zwischen 11 verschiedenen Produktlinien auswählen, die auf unterschiedliche Hautzustände und Pflegeziele ausgerichtet sind.

Da meine Haut leider oft gerötet und gereizt ist, wurde mir die Zensibia-Linie empfohlen, die die natürliche Balance der Haut wieder herstellen soll. Alle Produkte dieser Linie erfüllen die Kriterien des "Nature-Inside" Siegels. Asiatische Pflanzenwirkstoffe wie etwa Lotus, Kudzdu und Granatapfel wirken antioxidativ und beugen stressbedingten Hautirritationen vor.
Ein Produkt dieser Pflegelinie ist das Zensibia Ultrazen ausgleichende Cremeserum, das ich wirklich sehr gerne benutze.


All diejenigen unter euch, die jetzt nicht an einer biolehrbuchartigen Beschreibung der Inhaltstoffe interessiert sind, bitte einen Absatz überspringen!

Das Serum besitzt eine auf Lecithin basierende Emulsionsmatrix und zusätzlich natürliche, pflanzliche Öle. Neben den schon erwähnten asiatischen Pflanzenwirkstoffen sind neuartige Trägerwirkstoffe beinhaltet (Ceraparts), die hauptsächlich aus membranstabilisierenden Ceramiden (Reparaturmörtel) und stärkenden Granatapfelwirkstoffen bestehen. Eine Kombination aus weißem und blauem Lotus sowie Magnesium bewahrt vor den Zeichen der Hautalterung, verfeinert Linien und schützt vor Irritationen. Für „Hautruhe“ wird auch gesorgt, und zwar mit Hilfe von Kudzubohnenextrakt. Wer an einer ausführlichen Beschreibung interessiert ist, kann sich nochmal auf der Homepage der Firma schlau machen (www.lancray.de).

Die Inhaltstoffe scheinen ausgetüftelt und hochwertig zu sein, was mich interessiert, ist erstmal hauptsächlich der Effekt, den ich sehe und fühle, dazu gleich mehr.

Das Serum hat eine angenehme, leicht zu verteilende Cremekonsistenz, der Geruch ist dezent. Ich benutze es abends unter der normalen Nachtcreme, habe aber gerade gelesen, dass man es auch tagsüber benutzen kann.

Am morgen nach der Benutzung fällt direkt auf, wie gut die Rötungen, vor allem in der Wangenpartie, weniger geworden sind, und wie weich sich die Haut anfühlt. Manchmal spielt meine Haut bei der Benutzung neuer Pflegeprodukte erstmal verrückt, dass war hier nicht der Fall, ganz im Gegenteil, der beruhigende Effekt auf die Haut war tatsächlich schon ab der ersten Anwendung zu sehen. Die Inhaltstoffe scheinen also wirklich gut bei meinen Hautproblemen zu helfen.

Wie bei jedem Serum liegt der Knackpunkt leider im Preis, bei diesem zahlt man ca. 50 Euro für 20 ml. Ich hatte mir letztes Jahr in der Vorweihnachtszeit ein Probierset mit Serum, Tages- und Nachtcreme gekauft, da war der Einzelpreis dann erheblich günstiger.
Menschen mit unproblematischer Gesichtshaut können ihr Geld an dieser Stelle sparen und auf Pflege aus der Drogerie zurückgreifen, all denjenigen, die mit Rötungen und Empfindlichkeiten der Haut zu kämpfen haben, kann ich Produkte aus dieser Serie nur empfehlen, man spart ja dann dafür bei der dekorativen Kosmetik an Concealer und deckendem Make up wieder ein ,).

Einen guten Start ins Wochenende wünscht euch Andrea!

Montag, 12. November 2012

Käsekuchen für die Liebe

Heute mal ein kurzes und sehr einfaches Rezept für einen sehr leckeren Vanille-Käsekuchen.
 
 
Man braucht:
  • 1 kg Magerquark
  • 200 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille (zum Kochen mit Milch)
  • 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker

Man macht:
  • Quark, Butter, Zucker cremig schlagen
  • Pudding- und Vanillepulver dazu geben
  • Eier unterrühren
  • alles in eingefettete Springform geben
  • im vorgeheuzten Backofen bei Umluft 180 Grad 45 Minuten backen

Sieht aus:

Kuchen ungefähr so

Dreckgeschirr ungefähr so

Und jetzt ein Suchbild. Na, wo hat er sich mit etwas Sahne geschmückt und versteckt?


Und das für einen Anlass, der in der heutigen Zeit eher selten ist.

Alles so golden...

Das Rezept ist übrigens aus meinem Lieblingsbackbuch einszwei Backen! von Kempke/Schmedes.

Einen schönen Wochenstart wünscht euch Andrea!

Freitag, 9. November 2012

Mizellen in Probiergröße

Ihr wisst ja, dass ich ein riesen Fan der Bioderma Mizellenlösung zur Gesichtsreinigung bin. Für diejenigen unter euch, die vielleicht mal ausprobieren wollen, ob das Prinzip, sein Gesicht ohne Wasser und schäumendes Reinigungsprodukt zu reinigen was ist, habe ich folgenden Tipp:
 
Bei Douglas gibt es ein Purifying Cleansing Water, was nichts anderes als ein Mizellenwässerchen ist, in einer 50 ml Reisegröße für gerade mal 2,95 Euro. Es ist ohne Parabene und Allergene, hat leider ein paar Inhaltsstoffe mehr als das von Bioderma (unter anderem Parfüm) und ist angereichert mit Rosen- und Hamamelisextrakt, was die Haut zusätzlich beruhigen soll.
Ich denke zum Ausprobieren ist es absolut in Ordnung, es kann Bioderma aber natürlich nicht von meinem Platz 1 der beliebtesten Gesichtsreinigungsprodukte ever runterstoßen.
 



Es gibt das Produkt natürlich auch mit mehr Inhalt zu kaufen, ich falle aber immer gerne auf kleine Reisegrößen rein. Wenn das Produkt dann nicht gefällt, ist es nicht ganz so dramatisch, für den Urlaub sind solche Größen immer praktisch, und zuhause fällt es Mr. Sunshine dann nicht sofort auf, dass wieder ein neues Produkt in den Badezimmerschrank einziehen durfte.

Habt ihr ein Mizellenprodukt? In der Apotheke gibt es die ja inzwischen von vielen Marken, könnt ihr mir eine empfehlen?

Lieben Gruß, Andrea

PS: Nein was bin ich schon gespannt, ob ich bei den DM-Lieblingen ausgelost werde!! Weiss jemand von auch, ab wieviel Uhr die Mails rausgehen?

Donnerstag, 8. November 2012

Shopping- & Cafe-Report

Hallöchen,

gestern waren Andrea und ich "nur mal kurz" im dm....

Obwohl ich eigentlich nichts brauchte und nur gucken wollte, fanden sich dann nachher diese Einkäufe in meiner Tasche:






Die Nivea "welcome sunshine - feel good edition" ist ein Cremebad, mit Kokosnussduft und pflegendem Mandelöl. Riecht irre gut nach Kokosnuss, ob es auch pflegend ist, werde ich beim nächsten Bad austesten.




Der Quattro Lidschatten "Fairy Forest" von alverde ist ein Tip von Andrea: 4 schöne Farben: creme, 2 Brauntöne und ein dunkeles Grün. Bin mal gespannt auf das erste AMU damit...




Zur Belohnung gab es dann nachher noch für jeden ein Stück Kuchen und Latte macchiato bzw. Kakao:





Ein leckerer Abschluss für einen netten Nachmittag :-) 




Wünsche Euch schöne Tage,

bis bald,

Mescalera



Dienstag, 6. November 2012

DM-Lieblinge und Tipp für...

So, ich habe gerade quasi mein Los in die Trommel geworfen. Es wäre, wenn ich Glück hätte, meine erste Box überhaupt. Ich hatte bisher weder Glossy Box, Douglas Box of Beauty noch sonst irgendeine andere.

Aber nun zu meinem Tipp für Doofe wie mich, wobei ich wahrscheinlich nicht zu toppen bin:
Es hat etwas gedauert, bis meine Registrierung geklappt hat, weil mir die Seite dauernd geflüstert hat, dass ich nicht alle mit Sternchen gekennzeichneten Felder ausgefüllt hab. Kurz vorm Verzweifeln und Aufgeben dann die Erleuchtung: Beim Geburtsdatum müssen Punkte zwischen Tag, Monat und Jahr! Dann, oh Wunder, hat es geklappt. Also aufgepasst und mitgemacht.

Ich drück mir die Daumen und hoffe, dass ich ausgelost werde. Habt ihr euch auch um die DM-Box beworben oder sind Boxen-Abos bei euch schon out?

Einen schönen Tag wünscht euch Andrea.



Montag, 5. November 2012

Häufig benutzte Produkte im Oktober

Heute zeige ich euch meine am meisten benutzten Produkte des letztes Monats. Es ist kein Monatslieblinge-Post, weil ich manche Produkte einfach mal benutzen/aufbrauchen will.
 
Los gehts mit dekorativer Kosmetik:
  • Bourjois Healthy Mix Foundation in der Farbe 54
  • Garnier Anti-Dark-Circles Roll on in der Farbe 02
  • P2 What´s up beach babe (LE) Bronzer in 020 Hazelnut (ein mitfühlendes Ohhh für alle, die ihn wollten und nicht bekommen haben, er ist wirklich gut)
  • Essence Quattro 05 to die for
  • Alverde Quattro 37 Chocolate (beide Paletten sind sich sehr ähnlich wie man sieht, allerdings hat die Essence Palette leichten Schimmer, daher ist mein Liebling von beiden die matte von Alverde)
  • Maybelline Popstick 020 Tropical Pink (bin noch dabei, mir ein Meinungsbild zu verschaffen, bin bisher sehr zwiegespalten und würde heute keine Kaufempfehlung aussprechen, da das Gefühl auf den Lippen mir nicht gefällt)




Pflegekosmetik:
  • Isabelle Lancray Zensibia UltraZen Balancing Serum (werde ich demnächst noch was zu posten, finde ich sehr gut)
  • Burt´s Bees Rejuvenating Lip Balm  mit Acai Berry (beeindruckende Produktbezeichnung, pflegt sehr gut, und man hat trotzdem nur ein leichtes Gefühl von Produkt auf den Lippen, I like)



Soviel für heute, wünsche euch einen schönen Wochenstart, eure Andrea.

Freitag, 2. November 2012

Catrice Big City Life 2.0

Ich hatte ja gedacht es läuft wie letztes Jahr und ich bekomm sie nicht. Im DM meines Vertrauens wurde mir keine Hoffnung auf diese LE gemacht und dann plötzlich gestern:
Bäng, da stand sie!
Vollständig, unbegrapscht, und an einer sehr unauffälligen Stelle, fernab des regulären Catrice Sortiments.
 
Schon vorher hatte ich mich auf die San Francisco Palette eingeschossen, und die wurde es dann auch ohne großes Zögern oder swatchen, obwohl ich den Preis von ca 8 Euro doch recht happig finde.
 
Die Palette beinhaltet 6 Lidschatten, 2 Blushes, einen Applikator und einen schwarzen Minikajal.

 


Nach der ersten Euphorie machte sich dann Zuhause doch etwas Ernüchterung breit. Die einzige Farbe, die für mich heraussticht, weil ich diesen Farbton noch nicht habe, ist Fishermans Wharf oben links. Es ist ein kühler Petrolton, gut pigmentiert, leider mit leichtem Glitzer. Und natürlich hat es einen Grund warum ich so einen Farbton noch nicht habe: Ich trage solche Farben nicht!

Und dann kommt auch noch mein Haupternüchterungsgrund: Ich stehe überhaupt gar nicht auf Glitzerzeug in Lidschatten, in dieser Palette ist aber nur der hellste Ton (Transamerica Pyramid) wirklich matt, die anderen sind laut Catrice subtil schimmernd, was aber scheinbar ein dehnbarer Begriff zu sein scheint.
Die Farbzusammenstellung insgesamt spricht mich sehr an, die 4 neutral-natürlichen Töne passen super zu dem Petrol und dem Grünton rechts oben (Lombard Street). Allerdings sehe ich geswatcht bei den 3 nudigen Tönen Transamerica Pyramid, Coit Tower und SF Moma quai keinen Farbunterschied mehr, was natürlich eine große Enttäuschung ist. Gepaart mit dem Glitzer ist es dann schon beinahe eine Katastrophe.


Die 2 Blushes machen einen durchweg guten Eindruck, sie sind matt und nicht zu stark pigmentiert, was ich gut finde. Allerdings wird der obere beerige Ton wahrscheinlich nicht gut zu meinem Typ passen.


Insgesamt ärgere ich mich über mich selber, im Grunde hat die Verpackung und der "Sammlerstück-LE-Wahn" meinen Verstand ausgeschaltet. Ich befürchte, dass die Palette selten zum Einsatz kommen wird und nehme mir wie immer vor, in Zukunft überlegter und gezielter einzukaufen.

Aber vielleicht bin ich heute auch nur ein bisschen zu sehr genervt und morgen sieht alles, inklusive der Palette, wieder besser aus. Drückt mir die Daumen, eure Andrea!