Freitag, 31. August 2012

Die kleinen Dinge

Manchmal sind es die kleinen Dingen, die einem den Tag versüßen. Ich könnte zum Beispiel den ganzen Tag meinen beiden Kaninchen zugucken, und finde sie einfach nur toll!
 
 
Kaninchenfreundschaft

Einmal clever gucken bitte


Luddi in der Schule


Knödel will nicht aufs Foto

So, jetzt werden meine Kaninchen endlich berühmt!
Einen schönen Tag wüscht euch Andrea!

Mittwoch, 29. August 2012

Wie ein Tag im Meer

Hoffentlich schwimme ich gerade im angenehm aufgeheizten atlantischen Ozean, während Mescalera diesen Post für mich veröffentlicht.

Falls ihr auch Lust auf Meer habt, hier ein kleiner DIY (Do it yourself) Ersatz:


Riecht nicht, schäumt nicht, aber ich benutze es trotzdem regelmäßig und habe dann den Eindruck, meiner Haut was Gutes zu tun.

Soll hilfreich sein bei Hauterkrankungen, reinigend, beruhigend und regenerierend wirken.

Die enthaltenden Mineralien wie Natrium, Kalium, Magnesium, Calcium, Chlorid und Bromid werden vom Körper über die Poren der Haut aufgenommen, pflegen und lindern Hautprobleme. Die Durchblutung wird angeregt, die Haut fühlt sich glatt und seidig an, auch an den Problemzonen, die wir alle selbstverständlich noch nicht haben!
Etwas Meeresrauschen aus dem CD-Player dazu und anfangen zu träumen!

Schönen Tag wünscht euch Andrea!

Montag, 27. August 2012

Nur noch mal schnell Kaugummi im DM kaufen...

Kaugummi (gegen Ohrenschmerzen...im Flugzeug), Traubenzucker (falls ich kollabiere...im Flugzeug) und Hygienetücher (falls irgendwas ekelig ist...im Flugzeug). Das stand auf meiner schnellen Einkaufsliste für den DM. Wenn ich es mir recht überlege, fahre ich demnächst einfach wieder mit meinem Auto in Urlaub, aber ich schweife ab!

Was dann kommt ist euch allen wahrscheinlich klar.

Ich, schon an der Kasse stehend (mit meinen Dingen von der Liste plus Reinigungstücher fürs Gesicht die ich noch nie benutzt habe und  Alverde Zahnpasta), legt die Verkäuferin ein Plakat ab: 50% auf alle Sonnenbrillen. Passt ja perfekt, also nochmal weg von der Kasse, Sonnenbrille für 4 Euro für den Strand gekauft, soweit sogut. Ins Auto, und ab nach Hause. Dachte ich.

Dann aber: Menschenmengen vor dem "Ihr Platz", 60% auf alles.
Glücklicherweise war nicht mehr ganz so viel da und ich habe "nur" 11,30 Euro ausgegeben (statt regulär 28,25 Euro).

DM und Ihr Platz haben mich also zusammen wieder mal einfach so 20,00 Euro gekostet. Gut, ich habe wirklich ein Tütchen voll inklusive Sonnenbrille, Nivea Sonnenspray, 2 Lidschatten, Gloss, Manhattan Concealer Kit etc., aber irgendwie fühle ich mich überrumpelt. Von wem oder was ist mir dabei nicht so ganz klar.

Wie sieht das bei euch aus, lasst ihr euch von Schnäppchen locken und kauft dann auch Dinge, die ihr nicht unbedingt braucht, oder kauft ihr ganz bewusst nur das, was ihr wirklich braucht euch vorher überlegt habt?


Der Lidschatten ist übrigens Catrice "We still support green peas" (alleine die Bezeichnung ist nen Euro wert finde ich), und ein Astor Duo (direkt in den Koffer gewandert).

Ab morgen bin ich dann weg, habe aber was vorgepostet, und die liebe Mescalera bleibt am Ball.

Haltet die Ohren steif! Eure Andrea

Sonntag, 26. August 2012

Urlaubskosmetik

So, weniger geht nicht.
 
Bin meine 1,4 kg nochmal durchgegangen. Auf keinen Fall verzichten kann ich auf Sonnencreme. Ich habe keine Lust, sie im Urlaub kaufen zu müssen, und auf Sonnenbrand und Hautkrebs schonmal garnicht. Oft ist sie im Urlaubsort total teuer, und meine Gesichtssonnencreme von La Mer ist auch nicht so einfach zu bekommen. Den Lancaster After Sun Tan Maximiser werde ich im Urlaub verbrauchen, bei dem Wetter hier in Deutschland habe ich keine Verwendung dafür, obwohl er wirklich Bombe ist.
 
 
 
Dusch- und Haarzeug in Reisegrößen. Hier bin ich nicht wählerisch.
 
 
 
Gesichtspflege- und Reinigung auch in schönen Minigrößen. Für den Sonnennotfall 2 Masken, die hautberuhigend wirken sollen. Kenne die Marke bisher nicht.
 
 
 
 
Dekoratives für das Gesicht:
 
Meine Devise: Keine teuren Produkte mitnehmen, falls mal der Koffer wegkommt. Einzige Ausnahme: Benefit PowdaWowza. Was habe ich Nachts vor dem Rechner gesessen, um auch ja eines abzubekommen. Benutzen tue ich es es allerdings fast nie. Da es ein 3 in 1 Produkt ist, ist es zum Mitnehmen aber ideal. Es ist ein typisches Produkt, wo ich mir denke, dass ich viele billigere lieber benutze. Gekauft wegen: Dem Hype wegen limitiert und so erlegen!
 
 
 
Dekoratives für die Augen:
 
Auch hier nur günstiges mit einer Benefit Ausnahme. Und tatsächlich ist es wieder so, dass ich die billigere P2 Big Drama im Alltag lieber nutze, als das teurere Benefit Produkt. Und die Big Drama geht jetzt aus dem Sortiment habe ich gelesen. Hoffe sie legen eine gute nach. 
 
Lidschatten kommt nur eine alte Esprit Palette mit, ein matter P2 und ein glänzender Alverde (Nude Rose) Lidschatten, der auch als Wangenhighlight benutzt werden kann.
Base, beiger und brauner Kajal und ein (!) Pinsel. Insgesamt doch wirklich wenig, oder?
 
 

Gott sei Dank bin ich weder großer Lippenstift- noch Nagellackfan. Eine Lippenpflege, ein Gloss, fertig! Letzten Urlaub hab ich ein Täschchen mit Nackellackentferner etc. mitgeschleppt, in mindestens 3 Tütchen gewickelt, damit auch ja kein Lack meine Anziehsachen versaut, und dann hab ich nur einmal lackiert. Schlechte Aufwand/Nutzen-Statistik!

Deo, Bürste, Desinfektionsmitel, Handcreme, Avene Thermalwasserspray für den Strand, Puderpinsel und Zahnputzzeug kommen natürlich auch mit.

Hab ich irgendwas wichtiges aus diesem Bereich vergessen??

Einen schönen Sonntag Tag wünscht euch Andrea!

Freitag, 24. August 2012

1,4 kg Kosmetik für ne Woche Urlaub, OMG!

Nächste Woche geht es nach Fuerteventura, und da Vorfreude bekanntlich die schönste ist, habe ich seeehr zeitig mit packen begonnen. Ich habe da eine etwas eigenwillige Methode und gehe meinen gesamten Schrank und auch Kosmetikschrank komplett durch und schmeiße erstmal alles auf einen Haufen.

Das erste Problem:
Ich suche seit 2 Jahren nach einem schönen Koffer, ohne Erfolg. Daher habe ich mir bisher immer einen schönen von meiner Schwester ausgeliehen. Im letzten Urlaub wurde ihr der aber komplett mit Inhalt direkt bei der Anreise geklaut. Daher muss ich mir diesmal einen von meinen Eltern leihen. Der ist leider weder schön noch besonders leicht, 4,5 kg von erlaubten 20 sind also schonmal weg.

Problem Nummer 2:
Nachdem ich meine Kosmetiksachen, die ich eigentlich mitnehmen wollte, in einen Karton gepackt hatte, kam mir der verdächtig schwer vor. Zur Kontrolle mal die Waage befragt, Ergebnis: 1,4 kg!!  Wie kann denn das sein, ich habe wirklich schon sehr sparsam gepackt. Das Problem sind die Pflegeartikel wie Sonnencreme etc., auch wenn ich viele kleine Größen mitnehme.

Pflegezeug
 
Dekorative Kosmetik
 
Klamotten

Nur Sandalen + Chucks an den Füßen

Naja, um die Vorfreude voll auszukosten, gehe ich jetzt eben nochmal alles durch! Vom Ergebnis werde ich berichten.

Wünsche euch einen schönen Freitag, Andrea


Dienstag, 21. August 2012

Mein Handcreme Ranking


Man braucht ja eigentlich nur eine, aber irgendwie hat man dann doch in jeder Tasche eine. Bei mir sind es momantan 8 Handcremes, die mehr oder weniger in Benutzung sind.
Welche davon ich mag und welche nicht, will ich euch kurz berichten.

Ins Rennen gehen diese Schätzchen:



essence 24h hand protection balm vanilla apple pie


Jedes mal sage ich mir, nein, keine essence Handcreme, und jedes Jahr wieder renne ich hinter den Winter Editions her. Sind mit einem Preis von unter einem Euro günstig und klingen immer so vielversprechend. Diese ist mit Vanilla Apple Pie Geruch, aber irgendwie gefällt mir weder der Geruch noch die Pflegewirkung. Mein Verlierer.


Balea Handlotion Sheabutter Vanille


Auch eine Limited Edition, daher nur mein Kurzurteil:
Der Spender ist definitiv ein Pluspunkt, den Geruch mag ich gerne, die Creme finde ich nicht reichhaltig genug, dafür zieht sie aber schnell ein. Für tagsüber z.B. am Schreibtisch ok.



Le Petit Marseillais Handcreme



Diese Creme war ein Mitbringsel der lieben Mescalera aus Frankreich. Leider kann ich den Text auf der Verpackung nicht übersetzen und die Creme gibt es auch nicht so einfach in Deutschland zu kaufen, daher nur kurz: Sie macht extrem seidige Hände.



Allpresan Aktiv-Schaum-Creme


Dieses Produkt ist keine typische Handcreme, sondern ein Schaum. Er beinhaltet Olivenöl, Hyaluronsäure, diverse Vitaminen (A,C,E) und UREA. Der Olivengeruch ist sehr angenehm, man muss aber mit der Nase direkt davor sein, um etwas zu riechen. Betätigt man den Druckknof, kommt wie bei einer Sprühsahne das Produkt heraus. Der Schaum lässt sich super verteilen, zieht gut ein, und die Hände fühlen sich über einen langen Zeitraum gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt an. 100 ml kosten allerdings um die 9,00 Euro, ich würde das Produkt für stark beanspruchte Hände empfehlen, die intensive Pflege brauchen.


LÓccitane Trio Handcreme



Das Trio ist limitiert und enthält folgende Produkte:
- 1 Handcreme 4-Königinnen Rose 30ml
- 1 Kirschblüte Handcreme 30ml
- 1 Pfingstrose Handcreme 30ml
Die 30 ml haben die ideale Größe für die Handtasche und alle 3 riechen und pflegen wirklich gut. Der Geruch bleibt auf den Händen, das macht meiner Meinung den Unterschied zu vielen anderen Handcremes aus. Allerdings hatte ich einmal im Winter bei extrem rissigen Händen Probleme mit (wahrscheinlich) den Duftstoffen und bekam Ausschlag.  Der Preis von 21 (!!) Euro bedeutet natürlich einen fetten Punktabzug, aber Duft und Design sind wirklich toll. War übrigens auch ein Mitbringsel aus Frankreich.


Nivea pure & natural mit Bio Argan Öl

 

Die Inhaltsstoffe sind zu 95% natürlichen Ursprungs, keine Parabene, Silikone, Farbstoffe oder Mineralöle. Die Creme hat keinen typischen Niveacremegeruch, sondern riecht (irgendwie...) blumig frisch. Die Konsistenz ist ideal, nicht dünnflüssig, nicht zu fest, ein gutes Mittelmaß. Sie hinterlässt keinen Fettfilm, zieht schnell ein, ist daher auch für tagsüber geeignet. Eine solide Creme für ca 3 Euro, der man alleine wegen der Inhaltsstoffe eine Chance geben sollte.


Dalan Intensive Creme mit Olivenöl


Bei Douglas mal spontan an der Kasse eingepackt, 20 ml kosten ca 1,50 Euro, und sind gut investiertes Geld. Es ist ein Konzentrat, etwas dickflüssiger, ich benutze es wenn dann nur abends, weil es sehr reichhaltig ist und man merkt, dass man was auf der Haut hat, auch wenn es nicht schmierig ist, sondern sich wirklich geschmeidig und weich anfühlt. Ich liebe diesen Geruch, er wird nicht jedermanns Sache sein, es werden wohl die Oliven sein, die den Geruch ausmachen, aber man darf sich jetzt nicht den Geruch von (ranzigem) Olivenöl vorstellen. Riecht einfach angenehm gepflegt. Für den Winter ist diese Creme ideal, ansonsten für empfindliche, spröde Hände.

Jetzt fällt mir doch glatt auf, das meine aller, aller, allerliebste Handcreme fehlt, weil die für besondere Gelegenheiten im Kühlschrank liegt. War natürlich eine LE und ich habe nur noch das eine backup.

Die zeige ich euch dann nochmal wann anders. Einen schönen Dienstag wünscht euch Andrea



Montag, 20. August 2012

Einige Sommer Kosmetik-Lieblinge

Bestimmte Produkte kommen bei mir im Sommer mehr zum Einsatz als in der kälteren Jahreszeit.





Los geht es mit Sonnencreme. Mein Liebling ist die Nivea Sun Light Feeling mit LSF 30 (ca 9,95 Euro). Benutze ich nicht im Gesicht, nur am Körper. Riecht gut, klebt nicht, zieht schnell ein, habe ich schon 2 mal nachgekauft.

Aufgrund des Geruchs (KOKOS) und der guten Douglas Bewertungen habe ich mir das Hawaiian Tropic Tropical Tanning Oil  (ca 6, 95 Euro) vor längerem bestellt. Die Bezeichnung ist etwas irre führend, es ist kein Selbstbräuner und das Produkt hat auch keinen LSF, es soll die Haut aber pflegen, und aufgrund der leicht getönten Textur vorhandene Bräune unterstreichen. Ich stehe einfach auf Kokosgeruch, und wenn man mal Shorts anzieht und die Beine schön glänzen (nicht glitzern!) sollen, nehme ich dieses Öl. Pflegt gut, hat aber einen klitzekleinen chemischen Untergeruch.



Auch für das Gesicht benutze ich bei Sonnenschein manche Produkte besonders gerne.

An erster Stelle zu erwähnen ist hier der Chanel Soleil Tan de Chanel (40,95 Euro). Mein erstes Chanelprodukt (von dreien...) und für den regulären Preis in Deutschland hätte ich es mir auch nie gekauft. Aber jetzt kommen mal wieder die Kanaren mit ihren billigen Kosmetikpreisen ins Spiel, und für ca. 25 Euro musste ich letztes Jahr dann zuschlagen. Ich benutze ihn nicht im ganzen Gesicht, sondern nur auf Wangen und Stirn, und man sieht sofort total gesund, erholt und gebräunt aus. Man darf nicht zu viel erwischen, sonst wirkt es orange.

Auch ein Kanarenkauf:
Der Clarins Eclat Minute Embelliseur Lèvres (ca 16,00 Euro, auf den Kanaren 10 Euro bezahlt). Ich würde es als eine Mischung aus Lippenpflege und Gloss beschreiben. Es hat eine gelige Textur, die sehr angenehm nach Vanille (laut Beschreibung nach Erdbeere) riecht und schmeckt. Überhaupt nicht künstlich billig sondern wirklich sehr angenehm. Ein 3D-Effekt soll die Lippen voll aussehen lassen. Ich habe die Farbe 02 Koralle, die sehr sheer dezent ist, aber ich stehe eh nicht so auf knallige Lippen. Klebt nicht und ich habe lange ein angenehmes Gefühl und Glanz (keinen Glitzer!) auf den Lippen.
Kein Schnäppchenpreis für solch ein Lippenprodukt, aber lohnt sich in meinen Augen trotzdem.

Ein günstiges Produkt, dass ich im Sommer immer dabei habe, ist Puderpapier, in diesem Fall von essence oil control paper (ca 2 Euro). Einfach auf glänzende Hautpartien tupfen und weg ist der Speckglanz ohne Puder und Pinsel.

Wenn ich Glow und Rouge in einem Schritt auftragen möchte, kommt mein Lancaster Infinite Bronze Cool Shimmer Blush auf die Wangen. Mal in einem Set bei TK Maxx geschossen und es ist echt der Hammer. Riecht nach guter Sonnencreme und gibt einen total tollen, leicht schimmernden Rose/Peachton ab. Es ist ein dicker Stift, mit dem man direkt über die Wangen fahren kann. Mit dem Pinsel verblenden und fertig. Leider bei Douglas nicht mehr erhältlich.




Tja, und dann tatsächlich noch ein Kanarenschnapper!
Sieht es nicht einfach toll aus? Marc Jakobs Daisy (50 ml ca 70 Euro). So riecht Picknick auf einer Wiese voller bunter Blumen.
"Wilde Erdbeeren, Jasminblüten und rubinrote Grapefruit vereinen sich mit den Noten von köstlicher Vanille, weißen Hölzern und sinnlichem Moschus zu einer bezaubernden Komposition. Ein Duft, so unbeschwert wie das fröhliche Wesen eines Gänseblümchens." (sagt Douglas).
Frisch, fruchtig, sommerlich. Ich liebe diesen Duft und er ist so dekorativ im Regal.




Habt ihr einen Sommerliebling? Schönen Montag wünscht euch Andrea


Sonntag, 19. August 2012

Teestunde bei hochsommerlichen 35 Grad


Tee geht bei mir immer, selbst bei Hitze. Da mein Vorrat an grünem Beuteltee alle war, habe ich mich bei Tegut umgeschaut, und bin mit folgender Teeausbeute im Körbchen Heim:


Twinings Green Tea Selection:
Enthält  5 x Pure Green Tea, 5 x Green Tea Lemon, 5 x Green Tea Apple, 5 x Green Tea Jasmine und 5 x Green Tea Orange.
So viel Auswahl in einer Packung ist immer gut, weil es dann nicht so viel Platz wegnimmt, als wenn man von jeder Sorte eine Packung hätte!





Grüner Tee Ingwer Lemon von Teegarten:
Den hatte ich schon öfters, trinke ich gerne, aber nur, weil der Ingwer nicht zu stark ist.




Früchtetee Wintergeheimnis Schoko von interTee:
Der Sommer scheint gerade zu beginnen und die Märkte stellen schon auf Wintersortiment um. Mir soll es recht sein, der Tee hat nämlich die Geschmacksrichtung "Sahne mit Schokolade und Kokosnuss"! Alleine der Geruch, und es sind wirklich riesengroße Schokostücke drin, himmlisch! Und Kokos geht schließlich auch im Sommer.



Ein Lieblingsgegenstand von mir ist übrigens meine doppelwandige Bodum-Tasse. Günstig bei NKD gekauft, wird die Tasse außen nicht heiß, der Tee in der Tasse bleibt dafür sehr lange heiß.



Und zu guter Letzt:
Ich habe auf Arolser Viehmarkt tatsächlich was GEWONNEN! Eine Sitzgarnitur.
Gut, sie ist orange, aber ich gewinne sonst wirklich nie irgendetwas! Perfekt für die Teestunde draußen, wenn ich dann noch ein paar Gräser und Deko drum herum verteilt habe.

Einen schönen Sonntag wünscht euch Andrea!

Samstag, 18. August 2012

Alter...

... ist keine Zahl, sondern eine innere Einstellung!!!



Dazu passt auch mein aktueller Lieblingssong von Fun "We are young".


Für die, die den Song noch nicht kennen:





Liebe Grüße,

Mescalera

Eine Kiste voller SCHUHE

Bisher habe ich mich im SALE zurückgehalten, aber im letzten Land´s End Heftchen waren Sommerschuhe reduziert, und da mein Sommerurlaub ja gerade erst begonnen hat, konnte ich mich nicht zurückhalten.


Volles Paket
Tolle Ballerinas

Zehensteg aus geflochtenem hellem Leder

Sieht zu seriös aus









Glänzend Türkis
Die Entscheidung, welches Paar ich behalte, ist noch nicht gefallen. Die Ballerinas finde ich ganz toll, ich müsste sie aber mit Sohle tragen. Zu einer weißen Hose sähen die türkisen Schuhe bestimmt super aus. Und jetzt so auf dem Foto sehen die geflochtenen echt sommer-ibiza-mäßig aus.

Was meint ihr? Schönen Samstag wünscht euch, Andrea

Freitag, 17. August 2012

Heute schon benutzt

Hallo,

habe Euch an dieser Stelle ja schon einmal ein Produkt aus der Dr. Rimpler Basic Clear - Serie vorgestellt, auf die ich für die tägliche Reinigung und Pflege meiner zu Unreinheiten, Pickeln und Mitessern neigenden Haut absolut schwöre.
Heute möchte ich Euch daher ein weiteres Präparat aus dieser Serien vorstellen, dass ich noch gelegentlich nutze. Gelegentlich deshalb, weil meine Haut sich seit der Umstellung auf die Dr. Rimpler Basic Clear - Reihe so stetig gebessert hat, dass ich das Dr. Rimpler Basic Clear Antisept nur noch selten brauche.



Beschreibung: Das BASIC CLEAR Antisept  enthält die Wirkstoffe Zinkoxid, Jojoba, natürliche Wachse, Vitamin A und E, Farnesol, Kamille, Allantoin und Bisabolol. Es ist für die lokale Anwendung bei Entzündungen optimal geeignet, da der hohe Anteil von Zinkoxid die Zellerneuerung stimuliert. Zugleich geht eine entzündungshemmende, beruhigende und pflegende Wirkung von den wertvollen Inhaltsstoffen der Kamille sowie der Weizenkeime, in Verbindung mit Allantoin und natürlichem Jojobaöl aus. Es wirkt daher: entzündungshemmend, wundheilungsfördernd, beruhigend und antibakteriell.

Ich habe schon mehrere Produkte dieser Art probiert, ohne etwas zu finden, bei dem ich wirklich das Gefühl hatte, dass es effektiv hilft.
Dann hat mir meine Kosmetikerin Dr. Rimpler Basic Clear Antisept empfohlen, ich habe es probiert und bin begeistert:
Pickel heilen darunter wirklich schneller ab und Entzündungen gehen zurück, zudem werden sie auch gleichzeitig durch die Tönung der Creme etwas abgedeckt.
Aus meiner Erfahrung das beste Produkt dieser Art.

Einziger Nachteil: die weiße Farbe der Tube löst sich schnell ab, wenn man nicht aufpasst, hat man sie an den Fingern und verteilt sie im Gesicht. Habe auch den Hersteller darüber informiert, der sich um eine Lösung bemühen will.
Bis dahin eine einfache Lösung: Tube in Taschentuch einwickeln.

Ansonsten wirklich zu empfehlen!




Liebe Grüße,

Mescalera

Lieblingsplätze

Hallo,

anbei möchte ich ein paar meiner Lieblingsplätze vorstellen, an denen ich immer gerne die Sonne und den Sommer geniesse:




In dem Hängesessel unter dem blühenden Apfelbaum mit einem guten Buch sanft schaukelnd.....





Etwas versteckt und im Schatten der Bäume und ein wundervoller Platz für einen Sundowner....





Stilvoll, elegant, aber doch auch wahnsinnig gemütlich....





Am blauen Wasser des Pools umgeben von grüner, blühender Landschaft....




Was sind Deine Lieblingspätze?

Wie gefallen Dir meine?


Liebe Grüße,

Mescalera

Make-Up zum Sport

In diversen Zeitschriften und Promisendungen sieht man Madonna, Jennifer Aniston oder Gwyneth Paltrow manchmal ungeschminkt mit Yogamatte unterm Arm, Riesensonnenbrille auf der Nase und total cool aussehend zum Sport, vorzugsweise Yoga oder Pilates, pilgern.

Bei mir ist der Coolness Faktor auf dem Weg zum Sport ehrlich gesagt eher niedrig, oder sind wir mal ehrlich, er liegt eher im Breich "Völlig uncool".
Schlabber-Jogginghose, keine Sonnenbrille weil meist eh kein Sonnenschein zu sehen ist, und Yogamatte gibts im Gesundheitszentrum. Genau, schon die Bezeichnung für den Ort wo ich Sport mache ist uncool.

Und ungeschminkt geht gar nicht.
Es ist nicht so, dass ich Tonnen und Schichten benutze, aber ein bisschen muss sein, sonst fühle ich mich nicht gut.

Los gehts mit der benutzten Pflege:


  • RdL Sensitive Tagescreme DMS & Urea
  • Balea Aqua Augen Roll-On
  • RdL Beauty Balm für hellen bis mittleren Hauttyp (trage ich inzwischen nur noch ohne Pinsel auf und direkt nach der Pflege, sonst wird er mir fleckig)
  • Labello Repair & Beauty (ist noch in der Testphase, ist der mit dem Pflegekern in der Mitte)

Dann das Dekorative:



  • Unregelmäßigkeiten etwas mit der Catrice Allround Concealer Palette abdecken, dafür nutze ich oft die Finger, diesmal einen alten For your Beauty Pinsel. Am meisten brauche ich den grünen Ton, weil ich einige Rötungen habe.
  • Abpudern mit dem MAC MSF Natural in Medium Plus und dem 187 Pinsel.
  • Auf die Wangen etwas Alverde Schimmer Rouge aus dem Ethno Quintet (LE).
  • Für die Augen lediglich etwas Natural Glaze Kajal von MaxFactor.
Das war schon alles. Kein Lidschatten, keine Wimperntusche!

Ein Augenschmaus ist von diesen Produkten das Alverde Rouge, ich finde es sieht so schön aus.
Bei uns im Ort gab es die LE mal wieder nicht, mein Freund hat es mir extra aus Kassel mitgebracht!





Seit ihr Naturschönheiten und geht "ohne alles" zum Sport?
Schönen Freitag wünscht euch Andrea!

Mittwoch, 15. August 2012

Heute rieche ich nach...

Parlez moi d´Amour von John Galliano,

Heute ist ein schöner Tag, mein erster Urlaubstag und dann noch super Wetter.
Ein passender Gute-Laune-Duft für einen Gute-Laune-Tag ist der von John Galliano.
30 ml EdT kosten momentan bei Douglas 24,95 Euro.

Er wird als "romantisch rockiges Duftmärchen" angepriesen, und diese Beschreibung passt wirklich gut. Enthalten ist u.a. Blaubeere, Jasmin und türkische Rose.

Er riecht fruchtig, erinnert mich an Waldfrüchte oder auch an Himbeeren, ist aber nicht nur süß, sondern gleichzeitig blumig sommerlich. Es ist kein Duft für elegante erwachsene Frauen, sondern  perfekt für alle, die sich jung fühlen.

Alleine der Flakon ist schon toll, er sieht aus wie ein kleiner Brief mit Briefmarke, absolut wertig gemacht.




Geht mal Proberiechen, vielleicht gefällt er euch auch!
Schönen Mittwoch wünscht euch Andrea.

Dienstag, 14. August 2012

Bedside Beauties und Einschlafhilfen

Nach 10 Tagen Arbeiten am Stück geht es jetzt nur noch ins Bett. Damit ihr wenigstens noch ein bisschen was zu lesen bekommt hier ein kleiner Blick auf meinen Nachttisch,
nix spektakuläres.




Was ich jeden Abend nutze ist Handcreme und eine Lippenpflege.
Dann lese ich ein paar Seiten, vorzugsweise Krimis, und dann wird noch mindestens ein Hörspiel wie etwa "Die drei ???", "Lady Bedford" oder "Sherlock Holmes" gehört, damit ich im Bett nicht so viel an die Arbeit denke.
In dem Beutel rechts neben der Nivea Handcreme ist Lavendel, der Geruch soll beruhigen.

In der Schublade finden sich dann noch weitere 5 (Oh mein Gott) Lippenprodukte und ein Body Splash, das ich manchmal aufs Kopfkissen sprühe.


Von diesen Produkten würde ich lediglich eines wieder nachkaufen, den gelben Labello
Milk & Honey.

Wünsche euch eine gute Nacht, Andrea


Montag, 13. August 2012

Summer in the ... shower

Bin gestern nach einem 9-Stunden Arbeitssonntag unter die Dusche und war irgendwie geblendet. Meine Duschablage sah sehr bunt und sommerlich aus, eher untypisch für mich als Marzipan-Mandel-Weihnachts-Dufttyp mit der Lieblingsfarbe grau-braun.

Aber seht selbst:



  • Balea Duschpeeling Buttermich-Lemon (mit Balea Peelings kann man nie was falsch machen)
  • dusch das Sehnsucht Südsee (Jaa, genau so ist es)
  • Litamin Zitrone-Buttermilch Duschgel
  • Tigi Bed Head Shampoo (schon im "Aufgebraucht im Juli" vorgestellt)
  • Balea Rasiergel Buttermilch Lemon (schamhaft versteckt hinter dem I love Duschgel
  • Balea Young Funky Jungle Duschgel (Stehe auf Peacezeichen, daher gekauft)
  • Tangle Teezer (besitze das teure Stück seit ca 2 Wochen, auf Empfehlung der lieben  www.maegsbeautydiary.blogspot.de gekauft, will ich demnächst mal zum Spülung einkämmen versuchen, aber wahrscheinlich wird es wegen Faulheit nie dazu kommen)
  • Deko Ente, benutze ich, wenn ich beim Aquarium Wasserwechsel mache, professionelles Equipement ist alles!
  • I love coconut & cream Duschgel von Douglas (so sollte Sommer riechen) 
Was mir auffällt:
3 x Buttermilch! Vielleicht sollte ich die lieber Trinken, dann brauche ich nicht mehr so viel dekorative Kosmetik kaufen wegen Schönheit von Innen und so.

Wünsche euch einen schönen Montag! Andrea